Digital Humanities

Abschluss
Master of Arts
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
IT und EDV
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Master in Digital Humanities (deutsch: "digitale Geisteswissenschaften") vermittelt den Studierenden die systematische Verwendung von digitalen Ressourcen in den Geistes- und Kulturwissenschaften. Schwerpunkt des Studiums bildet die Bearbeitung von literaturwissenschaftlichen Fragestellungen mit Hilfe des Rechners.

Die Studierenden erweitern und vertiefen ihr Wissen der Geisteswissenschaften sowie ihre Kenntnisse der Informatik. Sie setzen sich mit Methoden auseinander, mit denen Bilder, geisteswissenschaftliche Texte oder Karten digital erfasst und verarbeitet werden. Sie werden befähigt, auf der Basis von Forschungsfragen Analysen durchzuführen, Ergebnisse zu produzieren und zu medialen Präsentationsformen aufzubereiten.

Inhalte:

  • Quantitative Textanalyse
  • Digitale Objekte verwalten
  • Digitale Objekte prozessieren und analysieren
  • Visualisierung komplexer Datenstrukturen
  • Theorien digitaler Medien
  • Computerphilologie
  • Computerlinguistik
  • Datenmodellierung
  • Visualisierung
  • Programmieren

Perspektiven

Neben der Möglichkeit, einen Promotionsstudiengang aufzunehmen, haben die Absolventinnen und Absolventen u.a. die Möglichkeit,

  • in Hochschulen,
  • in Museen,
  • in Bibliotheken,
  • in Archiven,
  • beim Radio,
  • bei Verlagen oder
  • in der Erwachsenenbildung
eine Tätigkeit aufzunehmen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben