Automatisierung und Mechatronik


Abschluss
Diplom
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Mechatronik
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte


Automatisierte und mechatronische Systeme sind in fast allen Lebensbereichen präsent, beispielsweise in Autos, Handys sowie in Industrieanlagen und Zügen. Durch Technologien wie dem Internet of Things werden neuartige Ansätze ermöglicht, welche durch Ingenieure umgesetzt werden. Die Studierenden beschäftigen sich mit Fächern wie Automatisierungstechnik, Elektrotechnik, Prozessautomatisierung sowie Mechanik. Die Studierenden erwerben fachübergreifende Kenntnisse, da sie sich neben den technischen Inhalten auch mit den betriebswirtschaftlichen Grundlagen auseinandersetzen.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Mathematik
  • Physik
  • Mechanik
  • Elektrotechnik
  • Messtechnik
  • Informatik
  • Fremdsprachen
  • Regelungstechnik
  • Steuerungstechnik
  • Prozesstechnik
  • Sensorik
  • Aktorik
  • Modellierung
  • Simulation
  • Softwaretechnologie
  • Bildverarbeitung
  • Softcomputing
  • Maschinenwesen
  • Projektmanagement
  • Konstruktion/CAD
  • Maschinenelemente
  • Prozessautomatisierung
  • Prozessanalyse
  • Prozessautomatisierung in der Energietechnik
  • Regelungstechnik
  • Steuerungstechnik
  • Intelligente Informationstechnik
  • Leitsysteme
  • Industrielle Datenkommunikation
  • Kommunikationsnetze
  • Gebäudeautomation
  • Energiemanagement


Perspektiven


Die Absolventen arbeiten nach erfolgreichem Abschluss des Studiums u.a. als:

  • Projektleiter
  • Entwicklungsingenieur
  • Vertriebsingenieur
  • Prozessingenieur
  • Bereichsleiter


Wirtschaftlich Denken und Handeln
33%
Fremdsprachen anwenden
25%
Natur erforschen
42%
Lehren und Erziehen
8%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
17%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
92%
Recht anwenden und vertreten
17%
Heilen und vorbeugen
25%

Studieren



Techniker Krankenkasse