Antriebssysteme und Mechatronik

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Mechatronik
Elektronik
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Die Mechatronik baut auf den Disziplinen Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau auf. Insbesondere bei Antriebssystemen werden die drei Disziplinen gebraucht, um komplexe Aufgaben zu bewältigen. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Antriebssysteme und Mechatronik beschäftigen sich mit technischen Geräten und Systemen, zum Beispiel autonom arbeitende Roboter im Maschinen- und Anlagenbau oder elektronisches Motormanagement im Fahrzeugbau. Dafür erwerben Sie außerdem naturwissenschaftliche Grundlagenkenntnisse sowie vertieftes Wissen in den Bereichen Sensor-, Digital-, Mess- und Elektrotechnik.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Physik
  • Mathematik
  • Elektronik
  • Elektrische Maschinen
  • Elektrotechnik
  • Digitaltechnik
  • Messtechnik
  • Sensortechnik
  • Technische Mechanik
  • Mikroprozessortechnik
  • Informatik
  • Rechnerorganisation
  • Entwicklung und Fertigung mechatronischer Systeme
  • Speicherprogrammierbare Steuerungen
  • Signale
  • Systeme
  • Konstruktion
  • Mechatronik
  • Werkstoffe
  • Innovationsprozesse
  • Betriebswirtschaft
  • Projektmanagement
  • Technisches Englisch

Perspektiven

Die Absolventen können u.a. in folgenden Bereichen/Berufsfeldern eine Tätigkeit aufnehmen:

  • Forschung und Entwicklung
  • Projektierung
  • Produktion
  • Qualitätssicherung
  • Technische Beratung
  • Vertrieb

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben