Angewandte Mathematik

Abschluss
Diplom
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Diplomstudiengang Angewandte Mathematik kann mit unterschiedlichen Schwerpunkten durchgeführt werden, wodurch sich auch die Studieninhalte unterscheiden können. Der Bereich der Biomathematik ist fachübergreifend ausgerichtet und verbindet die Biowissenschaften mit speziell zugeschnittenen Mathematikkenntnissen. Der Bereich Wirtschaftsmathematik hingegen verbindet die Inhalte aus Mathematik, Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Sprachen/Allgemeinbildung. Die Vermittlung der Inhalte orientiert sich an der beruflichen Praxis.

Inhalte:

  • Mathematik
  • Biowissenschaften
  • Informatik
  • Allgemeinbildung
  • Sprachen
  • Anwendungen der Mathematik
  • Wirtschaftswissenschaften

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Diplomstudiengangs Angewandte Mathematik sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms je nach Schwerpunkt für unterschiedliche Aufgabenfelder qualifiziert. Allgemein geht es darum Probleme aus der betriebswirtschaftlichen oder technischen Praxis analysieren, modellieren und unter Verwendung von mathematischen Methoden und geeigneter mathematischer Software lösen zu können.

Mögliche Tätigkeitsfelder Schwerpunkt Biomathematik:

  • Medizin
  • Pharmazie
  • Angewandte Ökologie
  • Bio- und Chemoverfahrenstechnik
  • Interdisziplinäre Bereiche wie z. B. Bevölkerungsstatistiken

Mögliche Tätigkeitsfelder Schwerpunkt Wirtschaftsmathematik:
  • Versicherungen
  • Banken und Kreditgewerbe
  • Unternehmensberatungen
  • Finanzdienstleister
  • Forschung und Entwicklung
  • EDV- Branche
  • Statistische Ämter

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben