Ricarda


1. Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Meistens sind es Aufgaben wie das Drehen, Fräsen und andere Maschinenarbeiten.

2. Was ist das Besondere an deinem Betrieb?

Die gute Ausbildungsvergütung und die guten Entwicklungsmöglichkeiten auch nach der Ausbildung haben mich bei BMW überzeugt.

3. Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Ich hatte ein großes Interesse am Beruf, besonders weil ich vorher wenig mit dem technischen Bereich zu tun hatte.

4. Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Das Fräsen und das Arbeiten an CNC-Maschinen machen mir richtig viel Spaß.

5. Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung
möglich?

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre, bei guten Leistungen in der Schule und im Betrieb ist eine Verkürzung auf 3 Jahre möglich.

6. Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Wichtig ist, dass man Interesse am Beruf zeigt und motiviert ist für die Ausbildung. Dazu kommen Teamfähigkeit und technisches Geschick.

7. Wie ist der Unterricht beim Bildungspartner (Berufsschule, FH, BA, ...) organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Wir sind immer zwei Wochen im Betrieb und dann eine Woche in der Berufsschule. In der Berufsschule haben wir Lernfelder zum Beispiel für berufsbezogenes Fachwissen, Wirtschaft und Sozialkunde und technisches Englisch.

8. Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung folgt die Übernahme aber auch ein Studium oder später die Weiterbildung zum Meister oder Techniker sind möglich.

Industriemechaniker (m/w/d)

Industriemechaniker (m/w/d)

Industriemechaniker sind die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht – und das in nahezu allen Wirtschaftsbereichen der Industrie.

BMW Group Wortmarke

BMW Group Werk Berlin

13599 Berlin (Berlin, Deutschland)

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Jessica Winterkorn - Ausbildung TARGOBANK AG - Düsseldorf

Jessica Winterkorn - Ausbildung TARGOBANK AG - Düsseldorf

Wie bist du darauf gekommen eine Ausbildung bei der TARGOBANK zu beginnen und was hat dich besonders überzeugt? Nach meinem Abitur, einem Minijob und zwei Praktika war mir klar - ich möchte gerne in einem Büro mit einem Team arbeiten und zugleich mit Kunden Kontakt haben.

Tim Bode - Ausbildung Sparkasse Minden-Lübbecke - Minden

Tim Bode - Ausbildung Sparkasse Minden-Lübbecke - Minden

Wie bist Du darauf gekommen, Bankkaufmann zu werden? - Ein Beruf in dem ich mit anderen Menschen zusammenarbeiten kann, war für mich schon immer wichtig. Gefördert und gefordert werden ist das was ich anstrebte! Außerdem war es mir wichtig, dass ich gute Zukunftsperspektiven habe.

Tim Peschken - Ausbildung ARCA Regler GmbH - Tönisvorst

Tim Peschken - Ausbildung ARCA Regler GmbH - Tönisvorst

Ich bin nun schon im 2. Lehrjahr bei der Arca und bin mir sicher, die richtige Wahl getroffen zu haben. - Die Hauptaufgabe eines Zerspanungsmechanikers besteht in der Bearbeitung von Metallteilen an Drehbänken unterschiedlichster Größe. Die Ausbildung hat eine Menge interessanter...