Leon


1. Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Als KFZ-Mechatroniker habe ich ein sehr breites Aufgabenfeld, welches sich auf fast alle Versetzungsstellen des BMW Motorrad Werks aufteilt.

2. Was ist das Besondere an deinem Betrieb?

Da das BMW Werk Berlin ein Fertigungsbetrieb ist, hat man als Kfz-Mechatroniker ein anderes Aufgabenfeld als normale Kfz-Mechatroniker. Hier ist man also nicht nur in der Instandhaltung eingesetzt, sondern auch in der Fertigung.

3. Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Wegen meiner Leidenschaft zu Motorrädern und der Technik.

4. Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Alle Arbeiten rund um den Motor.

5. Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3 ½ Jahre. Sofern die schulischen Noten stimmen, der Ausbildungsbetrieb zustimmt und es für sinnvoll erachtet wird, kann die Ausbildung auf 3 Jahre verkürzt werden.

6. Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Nötig ist ein qualifizierter Mittelabschluss oder ein Realschulabschluss, am besten ohne unentschuldigte Fehlzeiten. Persönliche Interessen sollten im Bereich der Kfz-Technik liegen. Man kann aus meiner Sicht grundsätzlich sagen, je mehr Spaß die Arbeit macht desto bessere Ergebnisse werden geliefert.

7. Wie ist der Unterricht beim Bildungspartner (Berufsschule, FH, BA, ...) organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Der Unterricht findet in Lernfeldern statt. Jedes Lernfeld bezieht sich auf ein bestimmtes Thema. Wichtig sind gute Noten in Mathematik und Physik.

8. Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung wird man unbefristet bei BMW am Standort übernommen und kann sich danach zum Beispiel zum Meister fortbilden.

BMW Group Wortmarke

BMW Group Werk Berlin

13599 Berlin (Berlin, Deutschland)

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Jessica Winterkorn - Ausbildung TARGOBANK AG - Düsseldorf

Jessica Winterkorn - Ausbildung TARGOBANK AG - Düsseldorf

Wie bist du darauf gekommen eine Ausbildung bei der TARGOBANK zu beginnen und was hat dich besonders überzeugt? Nach meinem Abitur, einem Minijob und zwei Praktika war mir klar - ich möchte gerne in einem Büro mit einem Team arbeiten und zugleich mit Kunden Kontakt haben.

Tim Bode - Ausbildung Sparkasse Minden-Lübbecke - Minden

Tim Bode - Ausbildung Sparkasse Minden-Lübbecke - Minden

Wie bist Du darauf gekommen, Bankkaufmann zu werden? - Ein Beruf in dem ich mit anderen Menschen zusammenarbeiten kann, war für mich schon immer wichtig. Gefördert und gefordert werden ist das was ich anstrebte! Außerdem war es mir wichtig, dass ich gute Zukunftsperspektiven habe.

Tim Peschken - Ausbildung ARCA Regler GmbH - Tönisvorst

Tim Peschken - Ausbildung ARCA Regler GmbH - Tönisvorst

Ich bin nun schon im 2. Lehrjahr bei der Arca und bin mir sicher, die richtige Wahl getroffen zu haben. - Die Hauptaufgabe eines Zerspanungsmechanikers besteht in der Bearbeitung von Metallteilen an Drehbänken unterschiedlichster Größe. Die Ausbildung hat eine Menge interessanter...