Laura Hopf


Start der Erfolgsstory von Laura Hopf

Bereits seit 2018 absolviert Laura die Ausbildung  zur Einzelhandelskauffrau bei Thalia.

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Ich bin noch zu Schulzeiten durch einen Artikel im Thalia Stories Magazin auf die Ausbildungsrichtungen bei Thalia aufmerksam geworden. Bei einem Schülerpraktikum konnte ich anschließend direkt vor Ort einen tieferen Einblick in die Tätigkeitsfelder von Buchhändlern / Einzelhandelskaufleuten gewinnen und habe mich nach einer Orientierungsphase schließlich für die Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel entschieden.

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Ich hatte sowohl Wünsche die Zusammenarbeit im Team betreffend, als auch Erwartungen, die sich auf die Lerninhalte der Ausbildung beziehen: grundlegende Aspekte, wie der freundliche und respektvolle Umgang miteinander, gegenseitige Wertschätzung und konstruktive Kritik, waren mir ebenso wichtig wie die verständliche Vermittlung von warenwirtschaftlichen Zusammenhängen, eine angemessene Arbeitsverteilung und das Verkaufserlebnis am Point of Sale. Da zwischen der Filialleitung, der Ausbildern und mir ein direkter Austausch stattfindet, sich alle Parteien um einen interessanten und abwechslungsreichen Tagesablauf bemühen und das Arbeitsklima sehr angenehm ist, bin ich mit meiner Ausbildung zum jetzigen Zeitpunkt sehr zufrieden.

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Besonders gut gefällt mir die Arbeit mit unserem Warenwirtschaftssystem, der inspirierende Austausch mit den Kunden sowie die Präsentation des vielfältigen Sortiments. Natürlich gestalten sich auch in diesen Bereichen von Zeit zu Zeit Situationen als Herausforderung, aber nur wer Fehler macht, kann auch dazulernen. Gewöhnungsbedürftig war zunächst auch das lange Stehen und „auf den Beinen sein“, die Schichtarbeit und das Arbeiten am Wochenende, aber mit Fortschreiten der Ausbildung gewöhnt man sich daran.

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Ich hatte von Anfang an das Gefühl, willkommen zu sein und wertgeschätzt zu werden, ich habe mich als Teil des Teams gefühlt. Meine Vorschläge werden ernst genommen und es bricht sich kein Kollege einen Zacken aus der Krone, den Auszubildenden für gute Leistungen zu loben. Ich hatte jederzeit die Möglichkeit, mir ein Feedback einzuholen oder direkt mit der Filialleitung zu sprechen, an einem Ansprechpartner fehlte es also nie.

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Sei offen für Neues: Du wirst jeden Tag mit anderen Menschen, verschiedenen Produkten und unbekannten Situationen in Kontakt kommen, das ist unglaublich spannend und erfrischend. Dementsprechend solltest du dich natürlich für das Sortiment der Firma interessieren: Egal ob Romane, Sachbücher oder Geschenkartikel, Leseratten mit Liebe zum Detail sind bei Thalia stets willkommen.















Einzelhandelskaufmann (m/w/d)

Einzelhandelskaufmann (m/w/d)

Die wichtigsten Aufgaben eines Einzelhandelskaufmanns sind der Verkauf von Konsumgütern sowie die Beratung von Kunden. Dabei werden verschiedenste Produkte verkauft - von Autos und Mode über Nahrungsmittel bis hin zu Elektronik oder Wohnbedarf.

Thalia - Logo

Thalia Bücher GmbH

58099 Hagen (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Kontakt Ausbildung Filialen: Anne Marpe - Zentralen: Indra Schlingmann - E-Mail: ausbildung@thalia.de - Bücher eröffnen Welten – wir tun es ihnen gleich. Als größter Sortimentsbuchhändler im deutschsprachigen Raum verknüpfen wir echte Kundennähe mit...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Lea - Ausbildung Hörgeräte LANGER GmbH & Co. KG - Günzburg

Lea - Ausbildung Hörgeräte LANGER GmbH & Co. KG - Günzburg

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen? Ich habe vor 2 Jahren ein Praktikum bei Hörgeräte LANGER in Günzburg gemacht und da die Tätigkeiten abwechslungsreich waren, habe ich einen sehr positiven Einblick in den Beruf als Hörakustikerin erhalten.

Florian - Ausbildung Möbel Hausmann Handels GmbH & Co. KG - Bergheim

Florian - Ausbildung Möbel Hausmann Handels GmbH & Co. KG - Bergheim

Was sind die wesentlichen Inhalte deiner Ausbildung? - Das spannende an meiner dreijährigen Ausbildung ist, dass ich alle Abteilungen kennenlerne. Fachsortimente wie Leuchten oder Teppiche, den Möbelbereich im „jungen Wohnen“, Schlafzimmer, Wohn- und Esszimmer, Küchen sowie Lager und...