Katharina Wittmann

Katharina Wittmann


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Je nachdem in welcher Abteilung ich eingesetzt bin, übernehme ich unterschiedliche Aufgaben. Im Privatkundenbereich kümmere ich mich beispielsweise um die Erstattung von Vorsorgeleistungen. In dieser Abteilung habe ich häufig Kundenkontakt und übernehme die Klärung kleinerer Anliegen unserer Versicherten.

Im Bereich Vertrieb wird sichergestellt, dass der Kundenkontakt zwischen den Versicherten und der AOK Bayern gepflegt wird. Hier erkundige ich mich zum Beispiel bei Schüler*innen nach deren Zukunftsplanung. So können wir ihnen den bestmöglichen Versicherungsschutz bieten.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?

Die AOK Bayern ist Marktführer im Freistaat und bekannt dafür, ihre Kund*innen täglich um-fassend und optimal zu beraten.
Durch den Einsatz in unterschiedlichen Abteilungen sowie im Bildungszentrum und der Berufs-schule, werden die Sach- und Fachkenntnisse in der Ausbildung sehr abwechslungsreich vermittelt. Mein Betrieb zeichnet sich auch mit zahlreichen Extra-Leistungen aus. Denn die Gesundheit der Versicherten sowie der Mitarbeitenden steht bei der AOK Bayern an erster Stelle.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Ich habe mich für diesen Ausbildungsberuf entschieden, da ich hier meine kommunikativen Fähigkeiten und meine Teamfähigkeit unter Beweis stellen kann. Nach der Ausbildung habe ich die Möglichkeit eine vielversprechende Karriere zu starten.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Mir gefallen vor allem vertriebliche Aufgaben, wie beispielsweise die Berufsstarteranrufe oder der Kontakt mit Firmen. Im Rahmen der Ausbildung durfte ich auch bei der Planung einer „Gesundheitswoche“ für eine Firma mitwirken.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Meine Ausbildung dauert drei Jahre. Eine Verkürzung auf zwei Jahre ist möglich, wenn man ein (Fach-)Abitur absolviert hat.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Die Voraussetzung ist ein abgeschlossener Schulabschluss (Mittlere Reife, Fachabitur oder Abitur). Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Kundenorientierung und ein offenes und freundliches Auftreten sollte man für diesen Beruf mitbringen. Zudem sollte man sich gut in Wort und Schrift ausdrücken können und sich für rechtlichen Themen interessieren.

Wie ist der Unterricht beim Bildungspartner (Berufsschule, Hochschule) organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Uns wird ein Einsatzplan zur Verfügung gestellt. In diesem ist der Zeitraum der Berufsschule und der Aufenthalt im Bildungszentrum geregelt.

Im AOK-Bildungszentrum wird viel mit dem Sozialgesetzbuch (SGB) gearbeitet. Wesentliche Fächer an der Berufsschule sind Wirtschaftslehre, Sozialversicherungs- und Rechtslehre, Rechnungswesen und Deutsch.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Nach meiner Ausbildung möchte ich zunächst mein theoretisches und praktisches Wissen, welches ich in der Ausbildung erlernt habe, gezielt einsetzen, um weiter Berufserfahrung sammeln zu können. Ich interessiere mich auch für die Weiterbildungsmöglichkeiten, wie beispielsweise den AOK-Betriebswirt (m/w/d). Dieser ist ein Ziel in meiner beruflichen Laufbahn.

Tagesablauf

Jeder Tag ist individuell gestaltet und somit ist auch kein Tag wie der andere.

Mir gefällt besonders

  1. Abwechslungsreiche Ausbildung
  2. Nette, aufgeschlossene und hilfsbereite Kolleg*innen
  3. Modernes und zukunftsorientiertes Unternehmen
Firmenlogo

AOK Bayern - Die Gesundheitskasse

81739 München (Bayern, Deutschland)

Wir versichern mehr als 4,6 Millionen Menschen in Bayern. Diese große Gemeinschaft garantiert höchste Sicherheit – von der Kindheit bis ins Alter. Mit einem Marktanteil von über 40 Prozent gestaltet die AOK Bayern das Gesundheitswesen im Freistaat mit.

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Amina Weber - Ausbildung AOK Bayern - Die Gesundheitskasse - München

Amina Weber - Ausbildung AOK Bayern - Die Gesundheitskasse - München

Meine Ausbildung ist in Praxisphasen bei der AOK und in Vorlesungszeiten an der Hochschule unterteilt. Während des Semesters sind meine Aufgaben die eines Studierenden. - Während der Praxisphasen arbeite ich in verschiedenen Teams im Unternehmen. So bekomme ich einen guten Einblick über die...

Ben Rieblinger - Ausbildung AOK Bayern - Die Gesundheitskasse - München

Ben Rieblinger - Ausbildung AOK Bayern - Die Gesundheitskasse - München

Das ist immer unterschiedlich, da wir in verschiedenen Teams eingesetzt sind. Überwiegend bin ich in Lauingen. Hier bin ich aktuell in der Sachbearbeitung und in der Telefonie tätig. - Die AOK ist ein sicherer Arbeitgeber. Die Aufgaben sind vielfältig und es kommen immer wieder neue Themen auf...

Annika Maria - Ausbildung Sparkasse Hildesheim Goslar Peine - Hildesheim

Annika Maria - Ausbildung Sparkasse Hildesheim Goslar Peine - Hildesheim

Ich habe im August 2021 meine Ausbildung als Bankkauffrau bei der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine begonnen. Aufmerksam bin ich auf diesen Beruf durch mein drei wöchiges Schülerpraktikum geworden. Es hat mir erste Einblicke in das Berufsleben als Bankkauffrau gegeben und die Neugier auf mehr in...