Andriko S.

Andriko S.


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Aufgrund der Vielzahl an Bereichen in der Zentralverwaltung übernimmt man ganz unterschiedliche Aufgaben. Allgemein kann man sagen, dass ich viel am Computer recherchiere und arbeite und meine Aufgaben abhängig von der Abteilung sind. Je länger der Einsatz in dem jeweiligen Bereich ist, desto mehr Aufgaben darf man übernehmen und agiert schnell als vollwertiges Teammitglied.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?

Besonders finde ich den freundlichen Umgangston, da sich jeder grüßt und man sich direkt familiär fühlt. Außerdem hat man durch die Größe des Betriebs auf längere Sicht gesehen, durch den Wechsel der Abteilung, nicht immer die gleichen Aufgaben. Toll sind auch die flexiblen Arbeitszeiten, die durch die Gleitzeit im Betrieb gegeben sind. 

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Mir war von Anfang an klar, dass ich einen Beruf im kaufmännischen Bereich machen möchte. Ich finde, dass es ein Beruf ist, bei dem man sich in viele verschiedene Richtungen weiterentwickeln kann, um wirklich das zu machen, was einem Spaß macht.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Am besten finde ich Aufgaben, die mit Kundenkontakt zu tun haben wie z. B. Telefonate führen und Briefe schreiben/ verfassen. Des Weiteren gefällt mir der telefonische Kontakt zu Lieferanten und Werbungen auf unserer Homepage zu schalten.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre und kann bei guten schulischen und betrieblichen Noten auf 2,5 Jahre verkürzt werden.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Zunächst sollte man offen für Neues sein, da man mehrmals während der Ausbildung in ein anderes Team kommt und unterschiedliche Aufgaben bearbeitet. Deshalb sollte man auch keine Angst haben Fragen zu stellen und eine gewissen Kommunikationsstärke mitbringen.

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Die Berufsschule ist das Freiherr-vom-Stein Berufskolleg in Bad Oeynhausen und ist in Blockform organisiert. Der Fokus liegt auf den kaufmännischen Fächern wie Rechnungswesen und Büro- und Geschäftsprozesse. Zusätzlich hat man auch ein paar Nebenfächer wie z. B. Deutsch, Politik, Sport und Religion.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Bei guten Leistungen hat man die Chance nach der Ausbildung übernommen zu werden.

Allgemeine Organisation der Ausbildung (Ablauf, Ansprechpartner, Aufgaben)

Einarbeitung in die Aufgaben und Betreuung

Umsetzung des Ausbildungsrahmenplans

Arbeitsumfeld und Arbeitsatmosphäre

Entwicklungsmöglichkeiten im Ausbildungsbetrieb

Mir gefällt besonders

  1. Tolles Betriebsklima
  2. Angebot an Seminaren (Word/Excel, Benimm-ist-in, etc.)
  3. Azubi-Projekte (u.a. Girls- & Boysday, Azubi-Begrüßungstage)
Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Kaufleute für Büromanagement arbeiten in Wirtschaftsunternehmen der Bereiche Industrie und Handel, im Öffentlichen Dienst und zum Teil auch im Handwerk. Ihre Tätigkeiten im Ausbildungsberuf sind vielfältig: Neben Bürokommunikation und organisatorischen Aufgaben gehören auch...

Porta Möbel Zentralverwaltung-Logo

Porta Möbel Zentralverwaltung

32457 Porta Westfalica (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Am 1. Dezember 1965 legten Wilhelm Fahrenkamp und Hermann Gärtner den Grundstein für ein Unternehmen, das heute zu den größten Einrichtungsunternehmen Deutschlands zählt: porta Möbel. Wesentliche Grundsätze ihres erfolgreichen Handels: persönliches Engagement, Zuverlässigkeit und...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Martina Valente - Ausbildung Sto SE & Co. KGaA - Stühlingen

Martina Valente - Ausbildung Sto SE & Co. KGaA - Stühlingen

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? Meine Aufgaben sind sehr Abwechslungsreich, ich darf selbständig viel Organisieren und Umsetzen - Was ist das Besondere an deinem Betrieb? Es ist ein weltweites Familiengroßunternehmen - Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf...

Jennifer Lüthe - Ausbildung Sto SE & Co. KGaA - Stühlingen

Jennifer Lüthe - Ausbildung Sto SE & Co. KGaA - Stühlingen

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? Während der Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation gibt es eigentlich keine Standardaufgaben. Durch den Wechsel in die unterschiedlichsten Abteilungen, bekommt man von allem etwas mit. Du durchläufst Abteilungen wie die PR, das...

Kai - Ausbildung Deutsche Rentenversicherung Hessen - Frankfurt

Kai - Ausbildung Deutsche Rentenversicherung Hessen - Frankfurt

Kai (24) absolviert im ersten Jahr eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der Deutschen Rentenversicherung Hessen in Königstein. - "Die Deutsche Rentenversicherung Hessen ist ein flexibler und sicherer Arbeitgeber. - Ich habe schon in vielen Bereichen und Berufen versucht,...