Wie ticken die Jugendlichen der Generation Z? Was heißt das für die betriebliche Ausbildung? Wie kann ich die Auszubildenden dieser Generation bestmöglich in ihrer Handlungskompetenz fördern? Antworten auf diese und andere Fragen liefert die Sommerakademie von AUBI-plus, die in diesem Jahr erstmalig stattfindet. 

„Die Sommerpause ist der ideale Zeitpunkt für solch eine Veranstaltung“, sagt Initiator Dieter Sicking. „Die Azubis aus dem 3. Ausbildungsjahr machen gerade ihre Abschlussprüfungen, die neuen Auszubildenden starten am 1. August.“ Die Trainings seien daher bestens geeignet, um sich auf den neuen Ausbildungsjahrgang vorzubereiten, das eigene Ausbildungswissen auf einen aktuellen Stand zu bringen und sich im Austausch mit anderen frische Impulse für die eigene Ausbildungsarbeit zu holen, insbesondere für das Lernen, Führen und Beurteilen von Azubis.


Programm der Sommerakademie 2019

  • Training 1 am Dienstag, 25. Juni 2019: Grundlagen der Wissensvermittlung in der praktischen Ausbildung
  • Training 2 am Mittwoch, 26. Juni 2019: Führung von Azubis der Generation Z
  • Training 3 am Donnerstag, 27. Juni 2019: Beurteilungsgespräche professionell führen


Die Trainings sind praktisch und anwendungsorientiert konzipiert und beinhalten einen Mix aus Lehrvortrag, methodischem Input, Einzel- und Gruppenarbeiten, dialogorientiertem Erfahrungsaustausch, kollegialer Fallbearbeitung anhand von eigenen Praxisbeispielen und Rollenspielen. 

Die Trainings finden jeweils in der Zeit von 9:00 bis 16:00 Uhr in den Räumen der AUBI-plus GmbH in Hüllhorst statt und sind separat buchbar. Um auf individuelle Fallbeispiele aus dem Ausbildungsalltag eingehen zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen je Training begrenzt.

Download Pressemitteilung
Trainings für eine bessere Ausbildung | Neues Schulungsangebot für betriebliche Ausbilder | AUBI-plus erstmalig Ausrichter einer Sommerakademie

Folgendes könnte Sie auch interessieren


Vier junge Menschen starten bei AUBI-plus in den Beruf

Vier junge Menschen starten bei AUBI-plus in den Beruf

Hüllhorst, 5. August 2022. Ausbildungsbeginn für vier Nachwuchskräfte bei AUBI-plus: Ben Schnepel und Tim Luca Ahrens werden als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ausgebildet, Sören Niemann und Mike Siemonsmeier als Kaufmann für Büromanagement mit den Schwerpunkten Kundenberatung und Marketing. Das Familienunternehmen aus Hüllhorst versteht Ausbildung als Existenzsicherung.

Ausbildungsstart am 1. August mit neuen und geänderten Berufsbildern

Ausbildungsstart am 1. August mit neuen und geänderten Berufsbildern

Pressemitteilung des BIBB vom 28.07.2022. Am 1. August startet das neue Ausbildungsjahr 2022/2023. 14 neue beziehungsweise modernisierte duale Ausbildungsberufe gehen an den Start. Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt bleibt weiter angespannt. Noch immer sind zahlreiche Ausbildungsplätze unbesetzt. Dabei werden - ganz besonders im Handwerk - Fachkräfte händeringend gesucht.

Mehr Ausbildung in der Pflege

Mehr Ausbildung in der Pflege

Pressemitteilung des Statistischen Bundesamts vom 26. Juli 2022. Es gibt doch noch gute Nachrichten: Die Anzahl der Ausbildungsverträge in der Pflege ist gestiegen - um immerhin 5 Prozent. Seit zwei Jahren ist in Deutschland die Ausbildung im neuen Beruf der Pflegefachfrau beziehungsweise des Pflegefachmanns möglich. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, haben im Jahr 2021 rund 56.300 Auszubildende eine Ausbildung zu diesem Beruf begonnen (Stichtag 31.12.2021).