Die Veranstaltung begann mit einer Unterweisung im Knotenbinden und Segelhissen, um für die nächsten Tage gewappnet zu sein. Das erste Ziel des Segelschiffs „Noorderlicht“ und seiner Besatzung war Vlietland, eine kleine Insel nordwestlich des Festlandes. Die Arbeiten an Bord wurden im Wechsel von den Auszubildenden in eigener Organisation bewältigt. Dabei stand das Kennenlernen im Vordergrund. Nachdem die Teilnehmer nach Terschelling gesegelt waren, ging es bei einem Floßbauwettbewerb darum, die eigene Teamfähigkeit unter Beweis zu stellen. Bei der Veranstaltung wurden neue Freundschaften geschlossen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten die Erfahrung, dass Teamwork wichtig für eine gute Arbeitsleistung ist. 

Folgendes könnte dich auch interessieren


Berufsparcours in Enger

Was macht eigentlich ein Industriemechaniker? Ein Bild davon konnten sich am 24. Juni 2015 die Schülerinnen und Schüler der Städtischen Realschule Enger und der benachbarten Rolf-Dircksen-Schule machen. Die Schule veranstaltete einen Berufsparcours. Das Prinzip des Parcours lautete: An jeder Station wird ein anderer Beruf vorgestellt. Zu den Ausstellern aus Enger und Umgebung zählte auch Hettich aus Kirchlengern.

ExpoMINT-Berufetag im Marta Museum

Unter dem Motto „ExpoMINT – Probier dich aus!“ fand am 23. Juni 2015 ein Berufsorientierungstag im Marta Museum in Herford statt. Rund 350 Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen und Klassen aus dem Kreis Herford nutzen die Chance, die Welt der MINT-Berufe näher kennen zu lernen. Auch die Firma Hettich aus Kirchlengern beteiligte sich als Aussteller an dem Aktionstag.

BINGO-Aktionstag informiert über duales Studium bei Hettich

Am 18. Juni 2015 informierten sich 15 Schülerinnen und Schüler des Bünder Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums bei Hettich in Kirchlengern über das duale Studium zum Bachelor of Engineering. BINGO ist ein Projekt der Initiative OWL Maschinenbau e. V. und soll Jugendliche bei der Berufsorientierung in technischen Berufen unterstützen.

Nach oben