RK Rose+Krieger als TOP-Ausbilder ausgezeichnet

RK Rose+Krieger bildet seit mehr als 30 Jahren junge Menschen in verschiedensten Berufsbildern aus oder begleitet diese auch bei einem dualen Studium. Wir haben uns im Jubiläumsjahr einem Zertifizierungsverfahren der AUBI-plus GmbH gestellt und dieses sehr erfolgreich durchlaufen. RK wurde mit dem Ausbildungssiegel „BEST PLACE TO LEARN® ausgezeichnet.

Über BEST PLACE TO LEARN®

Das Qualitätssiegel BEST PLACE TO LEARN® ist ein Versprechen auf eine überdurchschnittlich gute betriebliche Ausbildung. Es wird nur an Unternehmen verliehen, die nachweisen können, dass sie junge Menschen hervorragend qualifizieren. Die Auszeichnung beruht auf einem wissenschaftlich anerkannten Qualitätsmodell, analysiert und bewertet hierbei alle wichtigen Aspekte einer Ausbildung oder Studiums. Bei der Bestandsaufnahme im Zertifizierungsprozess sind Ausbilder, Azubis und Ex-Azubis einbezogen und durch ein 360°-Feedback wird die Auszeichnung nur auf der Grundlage repräsentativer Ergebnisse vergeben.

Folgendes könnte Sie auch interessieren


Leitfaden zum mobilen Ausbilden

Leitfaden zum mobilen Ausbilden

Mobiles Arbeiten ist im Trend – mobiles Ausbilden auch. Natürlich geht das nicht in allen Ausbildungsberufen, aber wo immer es möglich ist, kann es einen echten Mehrwert für die Rekrutierung von Auszubildenden darstellen. Um den Ausbildungserfolg zu sichern, müssen allerdings einige Voraussetzungen erfüllt sein.

Azubis gewinnen mit Social-Media  –  Teil 1: TikTok

Azubis gewinnen mit Social-Media – Teil 1: TikTok

Was ist das Grundrezept für ein erfolgreiches Azubi-Recruiting auf TikTok? Wie überzeugen Sie ausbildungsplatzsuchende Menschen von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen? Wie erreichen Sie Ihre Zielgruppe effektiv und nachhaltig und welche Informationen sind relevant? Diese und weitere Fragen stellt Nevenna Arlt aus der AUBI-news-Redaktion der Social-Media-Expertin bei AUBI-plus, Nele Engelsmeier.

Job-Turbo: Neuer Job-Berufssprachkurs für Geflüchtete

Job-Turbo: Neuer Job-Berufssprachkurs für Geflüchtete

Pressemitteilung des BAMF vom 31.01.2024. Im Rahmen des Job-Turbos startet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ein neues Kursangebot, mit dem Geflüchtete leichter neben dem Beruf Deutsch lernen können. Diese sogenannten Job-Berufssprachkurse sollen mit interessierten Unternehmen erprobt werden. Erste Kurse sind bereits zum Ende des ersten Quartals 2024 geplant.

Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren