Gütesiegel für die betriebliche Ausbildung

Um die Ausbildungsqualität zu ermitteln, wurden bei Hettich 194 Beschäftigte befragt, die an der Ausbildung beteiligt sind. Hierzu zählen die Ausbilder, Auszubildende des zweiten und dritten Lehrjahres sowie Absolventen. Sie gaben ihre individuelle Einschätzung zu 54 Qualitätskriterien ab. „Wir freuen uns über die Auszeichnung als 'Best place to learn', denn sie ist ein aussagekräftiger Hinweis für Bewerber, die sich über Ausbildungsunternehmen informieren. Gleichzeitig weisen uns die Ergebnisse auf Punkte hin, die wir noch optimieren können. Für uns ist die Zertifizierung also eine Chance, die betriebliche Ausbildung kontinuierlich zu überprüfen und zu verbessern“, sagt der Ausbildungsleiter Dirk Bartz.

Hettich bildet in 14 Berufen aus, davon vier im kaufmännischen und zehn im technischen Bereich. „Nächstes Jahr bieten wir am Standort Kirchlengern 53 Ausbildungsplätze im technischen Bereich an, das sind 16 mehr als im Jahr 2016. Insbesondere für die Berufe Verfahrens-, Werkzeug- und Zerspanungsmechaniker wünschen wir uns mehr Bewerber“, berichtet Dirk Bartz.

Derzeit bildet Hettich 260 junge Menschen aus. „Wir legen Wert auf eine moderne und hochwertige Ausbildung. Genauso wichtig ist es für uns, die Fähigkeiten und Potenziale der Auszubildenden zu erkennen und weiterzuentwickeln, um ihnen nach der Ausbildung attraktive Perspektiven bieten zu können“, so Dr. Andreas Hettich.

Quelle: https://www.hettich.com/de_DE/news/aktuelles/aktuelles-detail/artikel/6/hettich-named-best-place-to-learn.html

Folgendes könnte dich auch interessieren


Berufsparcours in Enger

Berufsparcours in Enger

Was macht eigentlich ein Industriemechaniker? Ein Bild davon konnten sich am 24. Juni 2015 die Schülerinnen und Schüler der Städtischen Realschule Enger und der benachbarten Rolf-Dircksen-Schule machen. Die Schule veranstaltete einen Berufsparcours. Das Prinzip des Parcours lautete: An jeder Station wird ein anderer Beruf vorgestellt. Zu den Ausstellern aus Enger und Umgebung zählte auch Hettich aus Kirchlengern.

ExpoMINT-Berufetag im Marta Museum

ExpoMINT-Berufetag im Marta Museum

Unter dem Motto „ExpoMINT – Probier dich aus!“ fand am 23. Juni 2015 ein Berufsorientierungstag im Marta Museum in Herford statt. Rund 350 Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen und Klassen aus dem Kreis Herford nutzen die Chance, die Welt der MINT-Berufe näher kennen zu lernen. Auch die Firma Hettich aus Kirchlengern beteiligte sich als Aussteller an dem Aktionstag.

BINGO-Aktionstag informiert über duales Studium bei Hettich

BINGO-Aktionstag informiert über duales Studium bei Hettich

Am 18. Juni 2015 informierten sich 15 Schülerinnen und Schüler des Bünder Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums bei Hettich in Kirchlengern über das duale Studium zum Bachelor of Engineering. BINGO ist ein Projekt der Initiative OWL Maschinenbau e. V. und soll Jugendliche bei der Berufsorientierung in technischen Berufen unterstützen.