Mit überzeugend guten Noten bestanden 19 Auszubildende der Gauselmann Gruppe vor den zuständigen Industrie- und Handels- bzw. Handwerkskammern zu Beginn des Jahres ihre Abschlussprüfungen. Mit der Zeugnisübergabe aus den Händen von Armin Gauselmann beendeten sie nun auch offiziell ihre zwischen zweieinhalb- und dreieinhalbjährigen Ausbildungen und stellen sich fortan beruflichen Herausforderungen in der Unternehmensgruppe. Unter den Absolventen befanden sich acht Elektroniker für Geräte und Systeme, die jeweils eine dreieinhalbjährige Ausbildung absolviert hatten. Des Weiteren eine Fachkraft für Automatenservice, neun Automatenfachleute sowie drei Industriekaufleute, die aufgrund ihrer guten Leistungen die reguläre Ausbildungszeit von drei Jahren um ein halbes Jahr verkürzen konnten. Das Vertrauen in ihre Leistungen bestätigten sie mit sehr guten Prüfungsergebnissen. Armin Gauselmann nahm sich gerne die Zeit, die jungen Leute in gemütlicher Runde auf Schloss Benkhausen im Namen der gesamten Unternehmensgruppe zu ihrem erfolgreichen Ausbildungsabschluss zu beglückwünschen. Die guten und sehr guten Prüfungsleistungen wurden von der Unternehmerfamilie darüber hinaus mit attraktiven Geldprämien honoriert. Seit Jahrzehnten widmet sich die Gauselmann Gruppe mit großer Aufmerksamkeit der qualifizierten Ausbildung junger Menschen und damit dem Nachwuchs im eigenen Unternehmen. Aktuell werden bundesweit rund 200 Azubis in 15 verschiedenen Berufen ausgebildet.

Zum Premiumprofil

Folgendes könnte dich auch interessieren


Gauselmann: Karriereakademie geht in die nächste Runde

Espelkamp/Lübbecke. Was kommt nach der Schule? Viele junge Menschen im Kreis Minden-Lübbecke stehen aktuell vor dieser entscheidenden Frage, denn noch in diesem Sommer werden sie die Weichen für ihre berufliche Zukunft stellen. Ob Ausbildung, Studium oder dualer Studiengang – am Anfang steht immer eines, die Bewerbung. Im Rahmen der „Karriereakademie“ unterstützt die familiengeführte Gauselmann Gruppe Schülerinnen und Schüler aus der Region nicht nur unternehmensneutral bei der Berufsorientierung, sondern bereitet die jungen Leute außerdem auf den damit verbundenen Bewerbungsprozess professionell und praxisorientiert vor.

Karriereakademie der Spielemacher

Stehst du kurz vor deinem Schulabschluss und machst dir Gedanken über deine Zukunft? Studium oder Ausbildung? Wie findet man eine Lehrstelle, die zu einem passt, und wie punktet man beim potenziellen Arbeitgeber? Die familiengeführte Gauselmann Gruppe unterstützt dich in ihrer neuen Karriereakademie bei der Berufsorientierung und bereitet professionell und praxisnah auf den Bewerbungsprozess vor. Teilnehmen kann jeder, der sich – unabhängig vom Gastgeberunternehmen Gauselmann – ab Sommer 2016 auf einen Ausbildungsplatz bewerben will.

Gauselmann Gruppe ist "Best Place to Learn"

Espelkamp. Längst macht sich der demografische Wandel auch im Ausbildungsmarkt bemerkbar. Immer mehr Unternehmen stehen vor der Herausforderung, genügend Nachwuchskräfte für ihr Angebot an Berufsausbildungen zu gewinnen. Ein Gütesiegel kann Unternehmen helfen, sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb darzustellen. Seit Kurzem darf sich die Firma Gauselmann aus Espelkamp Best Place to Learn nennen.

Nach oben