Bier als Weltkulturerbe 

2016 wurde das belgische Bier in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen. Grund genug, dem Thema Bier gleich einen ganzen Kurs zu widmen. Die Haute École Namur-Liège-Luxembourg, kurz Hénallux, begrüßte vom 11. bis zum 14. Februar am Campus Namur eine ausgesuchte Gruppe internationaler Studierender zu den BusiDays „Beer Marketing“. An der Hénallux verteilen sich über 650 Studierende auf neun Fachbereiche, darunter auch Wirtschaft & Management, Gesundheit & Pflege und Pädagogik & Soziales. 

Die BusiDays sind ein besonderes Event und stehen nur Mitgliedseinrichtungen des Netzwerks BUSINET – Global Business Education Network offen. Mit diesen Intensivkursen bringt das Netzwerk internationale Studierende und Schüler zusammen. 

Student der Euro Akademie Hannover mit dabei

Jonathan von der Euro Akademie Hannover gehörte zu den Auserwählten. Er hat dort das Programm International Business Communication belegt und sich spontan zur Teilnahme entschlossen. Unter der Schirmherrschaft der Brauerei La HOUPPE erarbeiteten die Teilnehmer Marketingstrategien. Natürlich gehörten auch eine Stadtführung und der Besuch einer Brauerei zum Programm. 

Folgendes könnte dich auch interessieren


WIE GEHT DENN MARKETING?

WIE GEHT DENN MARKETING?

Marketing – das ist ein weites Feld und ein spannungsgeladenes noch dazu. Egal ob Youtuber, Influencer oder noch auf dem großen Weg der Selbstfindung: Wer in der digitalen Welt zu Hause ist, sich dort auskennt, wohl fühlt, einen Namen gemacht hat oder machen will, der sollte sein Handwerkszeug beherrschen.

AUSZUBILDENDE IN DER CHARITÉ – EINTAUCHEN IN DIE MEDIZINGESCHICHTE

AUSZUBILDENDE IN DER CHARITÉ – EINTAUCHEN IN DIE MEDIZINGESCHICHTE

Am Freitag, dem 22. März 2019, erhielten die Klassen der angehenden Physiotherapeuten im ersten und zweiten Lehrjahr sowie der zukünftigen Altenpfleger und Altenpflegehelfer die Möglichkeit, der Geschichte der Medizin auf die Spur zu gehen. Unter der Leitung von Frau Dr. Jammermann, Frau Paul und Frau Eck unternahmen wir einen Tagesausflug in die Charité nach Berlin.

Datenretter werden: Wege in den Beruf

Datenretter werden: Wege in den Beruf

Für alle, die sich für IT und Technik begeistern, logisch denken und technische Zusammenhänge schnell verstehen, haben wir heute einen ganz besonderen Beruf: Den Datenretter. Besonders in unserem digitalen Zeitalter hat dieser Beruf Zukunft, denn es gibt immer wieder Pechvögel, die es schaffen, ihre Daten verschwinden zu lassen. In so einer Situation sind Datenretter praktisch die Retter in höchster Not.