Sowohl Bewerber als auch Personaler haben das Karriereportal www.aubi-plus.de bewertet. Maximal 7 Punkte konnten erreicht werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Von den Personalern bekam AUBI-plus 5,97 Punkte bei einer Weiterempfehlungsquote von 94 %; seitens der Bewerber waren es 5,35 Punkte und eine Weiterempfehlungsquote von 91 %. Dieses Ergebnis bescherte dem Familienunternehmen aus Hüllhorst den ersten Platz im Berufsfeld „Aus- und Weiterbildung“.

Heiko Köstring, Geschäftsführer von AUBI-plus, freut sich sehr über das Gütesiegel: „Täglich arbeiten wir dafür, junge Menschen mit Unternehmen zusammenzubringen. Die Auszeichnung zeigt uns, dass wir den richtigen Weg gehen und bestätigt uns, weiter zu machen!“ Der positive Antrieb, der aus den Ergebnissen resultiere, würde dankend angenommen.

Besonders gut schnitt AUBI-plus im Bereich „Kundenbetreuung“ ab, was auch die durchweg positiven und lobenden Kommentare zu Service und Kundenorientierung untermauern. „Es freut uns sehr, dass unsere hohe Servicequalität auch von unseren Kunden als solche wahrgenommen wird“, so Köstring.

Jugendliche hoben insbesondere die Vielseitigkeit des Portals, die Aktualität der Anzeigen und das Zusammenbringen mit Unternehmen hervor. „Jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu geben, treibt uns an“, kommentiert Köstring. „Die heutige Jugend ist unsere Zukunft und dieser gilt es, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.“

Download Pressemitteilung
AUBI-plus holt Gold

Download Bild
Geschäftsführer Heiko Köstring, Vertriebsleiter Simon Blanke-Bohne und Kooperationsmanager Dominik Lindemeier (v.l.n.r.) freuen sich über die Auszeichnung

Folgendes könnte dich auch interessieren


Personal Branding als Azubi: Selbstmarketing in der Ausbildung

Selbstmarketing kennst du vor allem durch Unternehmen, die ihre Produkte bewerben, oder bekannte Persönlichkeiten? Dann solltest du jetzt einmal etwas genauer lesen, denn auch im beruflichen Alltag kannst du mit Selbstmarketing viel erreichen. Wir zeigen dir, wie du in wenigen Schritten deine eigene Personal Brand kreierst und dich so positiv in der Arbeitswelt von anderen abheben kannst.

Wie man als Azubi „Nein“ sagen kann

Warst du als Azubi auch schon mal in einer Situation, in der du deinem Ausbilder gerne „Nein“ gesagt hättest? Hast du dich beim Ausführen von ausbildungsfremden Aufgaben ausgenutzt oder völlig fehl am Platz gefühlt? Tatsächlich werden oft ungeeignete oder unzulässige Dinge von Azubis erwartet. Mit unseren Tipps lernst du, wie du diese ablehnen kannst, welche Form von Aufgaben für dich zulässig sind und vor allem, wie du am besten eine ungeeignete Bitte zurückweist.

Neuerungen für die Ausbildung ab 2020

Ab dem 01.01.2020 wird es im Bereich der dualen Ausbildung viele Änderungen geben, die auch dich betreffen könnten. Wenn dich das Thema Gehalt in der Ausbildung brennend interessiert, du dich in einem Pflegeberuf ausbilden lassen oder die neuen Regelungen zur Zeiterfassung erfahren möchtest, bist du hier genau richtig. Wir haben alle wichtigen Infos für 2020 für dich zusammengefasst.

Nach oben