Wie werde ich Maler und Beschichtungstechniker?

Erfolg in der Lehre hast du, wenn dir deine Aufgaben Spaß machen und du deine Stärken in dem Beruf gut einsetzen und weiterentwickeln kannst. Um für den Beruf Malerin und Beschichtungstechnikerin bzw. Maler und Beschichtungstechniker bestens geeignet zu sein, solltest du folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Körperliche Belastbarkeit
  • Gestalterisches Talent
  • Arbeitsgenauigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Spaß an handwerklichen Tätigkeiten

Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Du kannst nach neun Pflichtschuljahren direkt mit der Lehre zum Maler und Beschichtungstechniker starten. Im Anschluss kannst du dich zum Malermeister weiterbilden. Dafür besuchst du zwei Jahre lang die Meisterschule.

Übrigens: Ob der Beruf Maler und Beschichtungstechniker wirklich zu dir passt, kannst du mit unserem Berufs-Check herausfinden!

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Pflichtschulabschluss

Ausbildungsdauer

3 Jahr(e)

Azubi-Gehalt

Ø 810 EUR

Was macht ein Maler und Beschichtungstechniker

Maler und Beschichtungstechniker verschönern Flächen und Gegenstände, schützen sie vor Witterungseinflüssen oder kennzeichnen sie. Zu diesen Zwecken tragen sie Beschichtungsmaterialien - vorrangig Farben und Lacke – auf verschiedene Untergrundarten auf. Sie sind dafür verantwortlich, Farbtönungen sowie die Qualität der Farben, Lacke und Tapeten, Beläge und anderen zu bestimmen. Die Vermessung der Flächen und Ermittlung des Materialbedarfes sowie die Vorbereitung und Glättung des Untergrundes und Auftragen der Grundierung fallen in den Aufgabenbereich. Maler und Beschichtungstechniker wenden Spezialbeschichtungstechniken zur Herstellung dekorativer Malereien an. Zusätzlich sind sie verantwortlich für Korrosionsschutzmaßnahmen.

Deine AUBI-plus Jobmail

Lass deinen Bot für dich suchen!
Lege deine Suchkriterien fest und lehn dich zurück. Du bekommst aktuelle Stellen für deinen Traumberuf direkt per Mail zugeschickt.

Suchbot erstellen
Maler und Beschichtungstechniker-Quiz
  • Frage 1
  • Frage 2
  • Frage 3
  • Ergebnis

    0 Frage(n) richtig - Vielleicht passt ein anderer Beruf noch besser zu dir. Finde jetzt den passenden Beruf für dich.

    0 Fragen richtig - Es sieht so aus, als würde der Beruf gut zu dir passen. Finde jetzt den passenden Ausbildungsplatz für dich.

    Derzeit sind leider keine freien Ausbildungsplätze als Maler und Beschichtungstechniker verfügbar.
    Versuche es doch mal bei einem ähnlichen Beruf:

    Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk Augenoptiker / Augenoptikerin Fleischer / Fleischerin Industriemechaniker / Industriemechanikerin Gärtner / Gärtnerin

Ablauf der Ausbildung

Der Lehrberuf Maler und Beschichtungstechniker kann mit verschiedenen Schwerpunkten erlernt werden:

  • Dekormaltechnik
  • Funktionsbeschichtung
  • Historische Maltechnik
  • Korrosionsschutz

Dekormaltechnik

Maler und Beschichtungstechniker im Schwerpunkt Dekormaltechnik werden zu Spezialisten für die künstlerische Gestaltung von Dekormalereien, Bühnenbildern oder Mauerwerksflächen, aber auch für die Herstellung technischer Zeichnungen und anderen räumlichen Darstellungen. Sie lernen das Zeichnen, Malen und Gestalten von Ornamenten aus verschiedenen Kulturkreisen und Stilrichtungen. Außerdem gehört die Anfertigung sowohl linearer als auch räumlicher Zeichnungen zum Beispiel von Gebäuden, Landschaften oder Phantasiegebilden zum Lehrinhalt. Dazu gehört auch das Aufbringen auf verschiedene Untergründe von Imitationen, wie Marmorimitationen.

Funktionsbeschichtung

Der Schwerpunktes Funktionsbeschichtung umfasst Aufgaben aus dem Bereich Sanierung und Bewertung von Schäden. Außerdem gehören das Mischen von Farben, Verarbeiten von Wärmeisolierungen sowie das Beschichten von verschiedensten Materialien wie Mauerwerk, Holz, Metall, Kunststoff und anderen dazu. Der Umgang mit den österreichischen Normen und das Lesen von technischen Voraussetzungen und Plänen ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil.

Historische Maltechnik

Lehrlinge, die sich für den Schwerpunkt historische Maltechnik entscheiden sind in der Denkmalpflege tätig. Sie werden zu Spezialisten für Restaurierung und Wiederherstellung von Malereien sowie Verzierungen und Schriften in und an historischen Gebäuden und Denkmälern. Sie erlernen Fresco- und Seccomalereien, Imitationen zu erzeugen, Illusionsmalereien sowie das Anbringen von Schriftformen.

Korrosionsschutz

Der Schwerpunkt Korrosionsschutz umfasst den Schutz von Freiflächen aus Metall, Beton und anderen Materialien gegen Veränderung durch äußere Einflüsse (Verwitterung, Rost etc.). Die Lehrlinge stellen Korrosionsschäden an Bauwerken und Metallkonstruktionen fest und wählen die geeigneten Schutzverfahren aus. Daraufhin führen sie die erforderlichen Korrosionsschutzverfahren und Instandsetzungen durch.

In der dreijährigen dualen Lehre zur Malerin und Beschichtungstechnikerin bzw. zum Maler und Beschichtungstechniker lernst und arbeitest du parallel zur Berufsschule in einem Malerbetrieb.

Hilfreiche Fähigkeiten
  • Arbeitsgenauigkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Kreativität

Finde mit unserem Stärken-Check heraus, wo deine Stärken und Schwächen liegen, wie deine Eltern und Freunde dich einschätzen und erfahre, welche Berufe perfekt zu dir passen.

Wie gut passt der Beruf Maler und Beschichtungstechniker zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne etwas mit deinen Händen erschaffen möchtest, ist der Beruf Maler und Beschichtungstechniker genau der Richtige für dich.
Wenn du nicht in der Höhe arbeiten möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Gut zu wissen...

  • Jacobus van’t Hoff erhielt den ersten Nobelpreis der Chemie im Jahr 1901. Der Niederländer hatte u.a. Gesetzmäßigkeiten zur chemischen Dynamik herausgefunden.
  • Der Eifelturm wurde im Jahr 2009 mit rund 60 Tonnen Farbe neu gestrichen. Daran waren 24 Maler über ein Jahr lang beschäftigt.
  • Höhlenmalereien zeigen, dass Menschen bereits vor 30.000 Jahren mit Farbe gearbeitet haben.

Offene Fragen

Du hast noch offene Fragen? Registriere dich in unserem Servicebereich, um Fragen zu stellen.

Jetzt registrieren

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren