Ausbildung Erzieher (berufsbegleitend/Teilzeit) (schul.) (m/w/d) an der Fachschule für Sozialpädagogik der gfp Berlin

Berufsfachschulen & Fachschulen der gfp Gesellschaft für Pflege- und Sozialberufe gGmbH in Berlin

12681 Berlin
12.02.2024 und 02.09.2024
Schulische Ausbildung
Stellendetails:
  • Beruf: Erzieher / Erzieherin Erzieher / Erzieherin
  • Bewerbungsfrist: offen
  • Mindestabschluss: Fachhochschulreife
    Alternativer Zugang: MIttlerer Schulabschluss und berufliche Vorbildung
  • Freie Ausbildungsplätze: 25
  • Auch geeignet für:
    • Studienabbrecher*innen
  • Dauer: 3 Jahre
  • Referenz-Nr: AUBI-83092 (in der Bewerbung bitte angeben)
  • PDF-Download: Stellenanzeige

Ausbildung Erzieher Teilzeit

Ohne Schulgeld

Fachhochschulreife oder Abitur und acht Wochen Praktikum, oder auch Mittlerer Schulabschluss mit zusätzlicher abgeschlossener Berufsausbildung, auch andere Ausbildungszugänge sind möglich.

Kursbeschreibung:

Für die spannende Arbeit mit Kindern und Jugendlichen benötigen Sie Einfühlungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit.

Fundierte Berufsausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik gfp – seit Schuljahr 2016/2017 ohne Schulgeld!

Wir bieten Ihnen eine fachlich, theoretisch und praktisch fundierte Berufsausbildung. Sie lernen von und in einem Team, das Ihnen zur Seite steht und Wert darauf legt, mit Ihnen gemeinsam zum Ziel zu kommen. Absolventen loben die fachliche Qualität der Erzieherausbildung in der gfp: »Feedback Erzieherausbildung

Organisation der Teilzeitausbildung zum Erzieher

  • Insgesamt 2400 Stunden Ausbildungszeit in drei Jahren
  • Präsenzunterricht umfasst 16 Stunden wöchentlich
  • Die praktische Ausbildung erwerben Sie an Ihrem Arbeitsplatz in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe. Die gfp arbeitet mit allen anerkannten sozialpädagogischen Praxisstellen zusammen.

Berufsbegleitende Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher

Diese Ausbildung kann berufsbegleitend in Teilzeit absolviert werden. In diesem Fall wird viel Engagement von Ihnen erwartet. Zulassungsvoraussetzung ist eine halbtags ausgeübte, versicherungspflichtige erzieherische Tätigkeit in einer Kita/sozialpädagogischen Einrichtung und das Einverständnis des Arbeitgebers mit der Ausbildung.

So komplex, wie sich Kinder und Jugendliche in ihren unterschiedlichen Entwicklungsphasen geben, so umfassend muss die Ausbildung pädagogisch und praktisch ausgerichtet sein:

Die Lernfelder der Erzieherausbildung

Lernfeld 1:

  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiter entwickeln
  • 160 Unterrichtsstunden

Lernfeld 2:

  • Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  • 240 Unterrichtsstunden

Lernfeld 3:

  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • 240 Unterrichtsstunden

Lernfeld 4:

  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten
  • 600 Unterrichtsstunden

Lernfeld 5:

  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
  • 160 Unterrichtsstunden

Lernfeld 6:

  • Institution, Team und Qualität entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren
  • 160 Unterrichtsstunden

 

Fachrichtungsübergreifende Lernbereiche in der Erzieherausbildung:

  • Kommunikation und Sprache (120 Stunden)
  • Ästhetischer Bereich (120 Stunden)
  • Naturwissenschaftlich-technischer Bereich (120 Stunden)
  • Profilunterricht (480 Stunden)

Als Erzieher pädagogische Kenntnisse anwenden

Erzieher betreuen und fördern Kinder und Jugendliche. Sie beobachten das Verhalten und Befinden der Kinder, die sie fördern und betreuen, analysieren die Ergebnisse nach pädagogischen Grundsätzen und beurteilen Entwicklungsstände, Motivation und Sozialverhalten. Auf dieser Grundlage erstellen sie langfristige Erziehungspläne und bereiten Aktivitäten sowie pädagogische Maßnahmen vor.

Qualifizierte Erzieher sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt

In drei Jahren mit 16 Unterrichtsstunden pro Woche zum Traumberuf! Erzieher sind nach den Lehrern die zahlenmäßig stärkste Berufsgruppe im Bildungs- und Sozialbereich, und der Bedarf steigt weiter. Beste Berufsaussichten also für alle diejenigen, denen die professionelle Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Spaß macht.

Ihre Bewerbung richten Sie an:

gfp Gesellschaft für Pflege- und Sozialberufe gGmbH
Bitterfelder Straße 13
12681 Berlin-Marzahn
Telefax: 030 930207-20
E-Mail: info@gfp-berlin.de

Vorab können Sie sich online bewerben und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

Methoden:

Moderne Unterrichtsmethoden: Gruppen- und Partnerarbeit, selbstorganisiertes Lernen, internetgestützter Unterricht mit der hauseigenen Lernplattform, Projekte und Lernwerkstätten, praktische Übungen und begleitende Exkursionen sorgen für Vielfalt.

Abschluss/Ziel:

Am Ende des dritten Jahres staatliche Prüfung mit einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Bildungsziel: staatlich anerkannte/r Erzieher/Erzieherin. Ihr Abschluss bei der gfp ist bundesweit anerkannt.

Stellendetails:
  • Beruf: Erzieher / Erzieherin Erzieher / Erzieherin
  • Bewerbungsfrist: offen
  • Mindestabschluss: Fachhochschulreife
    Alternativer Zugang: MIttlerer Schulabschluss und berufliche Vorbildung
  • Freie Ausbildungsplätze: 25
  • Auch geeignet für:
    • Studienabbrecher*innen
  • Dauer: 3 Jahre
  • Referenz-Nr: AUBI-83092 (in der Bewerbung bitte angeben)
  • PDF-Download: Stellenanzeige
Bewerbungsunterlagen:
  • vollständige Bewerbungsunterlagen
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • die letzten 2 Schulzeugnisse
  • Praktikumsnachweise
  • sonstige Qualifikationsnachweise

Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AUBI-plus!

Mit bewerbung2go kannst du deine Bewerbungs­unterlagen erstellen.

Bewerbungsunterlagen erstellen

Sekretariat / Verwaltung

+49 30 9302070
Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren