Logo - Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Julius-Maximilians-Universität Würzburg Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Lebensmittelchemie

97070 Würzburg
2020
Studium
Das Studium der Lebensmittelchemie gliedert sich in ein 6-semestriges Bachelorstudium und ein anschließendes 4-semestriges Masterstudium.

Das Bachelorstudium vermittelt das Basiswissen in Biologie, Mathematik und Physik sowie fundierte Kenntnisse in Chemie. Ab dem vierten Semester fokussiert sich das Studium auf die Zusammensetzung, Herstellung, Bewertung und Qualitätssicherung von Lebensmitteln. Der Schwerpunkt liegt auf der instrumentellen und molekularbiologischen Analytik von Lebensmittelinhaltsstoffen. Am Ende des praxisorientierten Studiums steht die Bachelorarbeit mit lebensmittelanalytischer Fragestellung. Der breite Einblick in lebensmittelchemische Aufgaben und deren experimentelle Lösungen qualifiziert Absolventen für eine berufliche Tätigkeit und vor allem für den Einstieg in ein konsekutives Masterstudium (4 Semester).

Grundlagen- und Orientierungsprüfung

Durch die Grundlagen- und Orientierungsprüfung (GOP) wird festgestellt, ob Studierende über das Grundwissen für das Fachgebiet verfügen und für das Studium geeignet sind.

Derzeit gilt für Studienanfänger des Studiengangs Lebensmittelchemie, dass am Ende des zweiten Semesters das Modul „Allgemeine und Anorganische Chemie für Studierende der Lebensmittelchemie (08-LMC-AC1)“ sowie eines der drei Module „Mathematik für das Studienfeld Biologie und Chemie (10-MMCB)“, „Allgemeine Biologie der Nutzpflanzen von Lebens- und Futtermittel (07-LMC-BIO1)“ oder „Einführung in die Physik für Studierende eines physiknahen Nebenfachs (11-EFNF)“ zu bestehen und gegenüber dem Prüfungsamt nachzuweisen ist, ansonsten gilt die Grundlagen- und Orientierungsprüfung erstmalig als nicht bestanden und kann einmal wiederholt werden, indem bis zum Ende des dritten Fachsemesters die genannten Module bestanden werden (Fachspezifische Bestimmungen zur ASPO 2015, § 5).

Für Studierende, die ihr Studium zu einem früheren Zeitpunkt aufgenommen haben, gelten gegebenenfalls andere Regelungen. Im Zweifel wenden Sie sich bitte an das Prüfungsamt.
Bitte informieren Sie sich hier über das Bewerbungsverfahren. Lebensmittelchemie kann an der Universität Würzburg als Bachelor- und als Master-Fach studiert werden. Nach dem Master kann beim Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelchemie die zusätzliche Ausbildung zum/zur "Staatlich geprüften Lebensmittelchemiker/in" absolviert werden.
Studiengangsdetails:
  • Studiengang: Lebensmittelchemie Lebensmittelchemie
  • Studiengebühren: Keine Angabe
  • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Science
  • Referenz-Nr: AUBI-5561 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
Bewerbungsmöglichkeiten:
  • Online-Formular

Julius-Maximilians-Universität Würzburg

97070 Würzburg
Universitäten, Schulen und Hochschulen 149 Angebote am Standort

Zentrale Studienberatung

+49 (0) 931 3183183
E-Mail anzeigen
Nach oben