Security & Safety Engineering (B. Sc.)

Hochschule Furtwangen

78120 Furtwangen im Schwarzwald
2024
Studienangebot
Studiengangsdetails:
  • Studienrichtung:
    Ingenieurwissenschaften (Industrie) Ingenieurwissenschaften (Industrie)
  • Studiengebühren:
    siehe Website
  • Voraussetzung:
    Allgemeine Hochschulreife
    Hochschulzugangsberechtigung
  • Studienbeginn:
    Winter-/ Sommersemester
  • Regelstudienzeit:
    7 Semester
  • Studienabschluss:
    Bachelor of Science
  • Immatrikulationsfrist:
    offen
  • Referenz-Nr (in der Bewerbung bitte angeben):
    AUBI-625
Hochschule Furtwangen
Hochschule Furtwangen © Hochschule Furtwangen

Security & Safety Engineering (Bachelor of Science)

Sicherheit studieren

Brände, Unfälle, Sabotage, Einbrüche oder Naturkatastrophen: Wo lauern Gefahren und wie lassen sich Menschen, Umwelt und Firmen davor schützen? Mit dieser Fragestellung beschäftigen sich Sicherheitsexpertinnen und -experten in Unternehmen, Behörden und Organisationen (Feuerwehr, THW etc.).

Das Bachelorstudium "Security & Safety Engineering" bietet eine grundlegende ingenieurtechnische Ausbildung, mit der Sie in verschiedenen Sicherheitsbereichen tätig werden können. Themen im Studium sind unter anderem Brandschutz, Explosionsschutz, Überwachungstechnik, IT-Sicherheit und Datenschutz, Gefahrenabwehr, Arbeitsschutz, Sicherheitspsychologie, Risiko- und Katastrophenmanagement.

Diese Kombination aus Security- und Safety-Inhalten in einem Studium ist einzigartig in Deutschland und eröffnet vielfältige Berufsperspektiven. Die Absolventinnen und Absolventen sind gefragte Fachleute und arbeiten für renommierte Arbeitgeber - häufig in leitenden Positionen.

Sie möchten sich über den Studiengang informieren? Besuchen Sie unsere Info-Veranstaltungen (s. unten) oder schauen Sie unser Studiengangsvideo an.

Sie haben schon einen Bachelorabschluss in einem sicherheitsnahen Studiengang? Informieren Sie sich über unseren Masterstudiengang Risikoingenieurwesen.

Security & Safety Engineering: Sicherheit studieren
Während SECURITY kriminelle Angriffe von außen betrachet (z.B. Sabotage, Industriespionage oder IT-basierte Kriminalität), stehen im Fokus von SAFETY Themen wie Brandschutz, Explosionsschutz, Gefahrenabwehr, Arbeitssicherheit sowie Krisen- und Katastrophenmanagement.

Der Bachelorstudiengang "Security & Safety Engineering" (kurz: SSB) bietet eine breit gefächerte Ausbildung, um in verschiedenen Sicherheitsbereichen tätig zu sein. Eine Übersicht der Module finden Sie in der Tabelle unten. Wahlpflichtfächer, Projekte und das Praxissemester ermöglichen darüber hinaus eine individuelle Profilbildung. Studienbegleitend können Zusatzqualifikationen erworben werden, mit denen sich Ihnen weitere Tätigkeitsfelder erschließen.

Eine Besonderheit sind die Sicherheitslabore des Studiengangs, durch die von Beginn an ein hoher Praxisbezug gewährleistet wird:

  • Chemie-Labor
  • Gefahrstofflabor
  • Labor für angewandte Sicherungstechnik
  • Labor für IT-Sicherheit
  • Labor für Strahlungsmesstechnik
  • Safety-Labor
  • Security-Labor
Beste Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt
Als Absolvent/-in des Studiengangs Security & Safety Engineering stehen Ihnen viele Türen im Berufsfeld "Sicherheit" offen.

Mögliche Tätigkeitsbereiche sind:

  • Arbeitssicherheit, Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Brandschutz, Explosionsschutz
  • Katastrophenschutz, Warn- und Rettungswesen
  • Krisenkommunikation und Krisenmanagement
  • Abwehr von Ausspähung, Werksspionage, Produktpiraterie
  • Objektschutz, Werkschutz
  • Schutz vor Bio-Risiken (Epidemien, Pandemien, Anschlägen mit biochemischen Stoffen usw.)
  • Sicherung von Großereignissen (Großkonzerte, Sportereignisse, ...)
  • Sicherung von Mobilitäts- und Transport-Infrastruktur: Flughäfen, Häfen, Bahnhöfe usw.
  • Sicherung kritischer Versorgungs-Infrastrukturen: Kommunikation, Energie, Wasser usw.

Sicherheitsexpert/inn/en arbeiten in diesen Bereichen als Angestellte, Beamte oder auch als Selbständige. Ihre Arbeitgeber/Kunden sind:

  • Unternehmen aller Branchen und Größen - z. B. Flughäfen, Großindustrie (Chemie, Pharma usw.), Produktionsunternehmen, Logistikunternehmen, Versicherungen, Handel, Großveranstalter, Eventagenturen usw.
  • Sicherheitsdienstleister wie z. B. Feuerwehren, Rettungsdienste, Bewachungsanbieter usw.
  • Einrichtungen wie Berufsgenossenschaften und Krankenkassen, öffentlicher Dienst.

Weitere Informationen zum Studiengang

Studiengangsdetails:
  • Studienrichtung:
    Ingenieurwissenschaften (Industrie) Ingenieurwissenschaften (Industrie)
  • Studiengebühren:
    siehe Website
  • Voraussetzung:
    Allgemeine Hochschulreife
    Hochschulzugangsberechtigung
  • Studienbeginn:
    Winter-/ Sommersemester
  • Regelstudienzeit:
    7 Semester
  • Studienabschluss:
    Bachelor of Science
  • Immatrikulationsfrist:
    offen
  • Referenz-Nr (in der Bewerbung bitte angeben):
    AUBI-625
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
78120 Furtwangen im Schwarzwald
Frau Victoria Reineck
Allgemeine Studienberatung