Wissenschaft und Gesellschaft

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Wissenschaft und Gesellschaft ist fachübergreifend und forschungsorientiert ausgerichtet. Er vereint Inhalte aus der Soziologie, aus den Politikwissenschaften, aus der Rechtswissenschaft, der Philosophie und den Wirtschaftswissenschaften. Ein weiterer wichtiger Fokus liegt auf der Vermittlung von Methodenkompetenzen für die Forschungspraxis. Die Studierenden setzen sich mit verschiedenen Bildungs- und Erwerbsläufen auseinander und untersuchen die Wandlungsprozesse in den Wissenschaftssystemen, sowohl die öffentlichen als auch die privat finanzierten Einrichtungen spielen dabei eine Rolle.

Inhalte:

  • Wissenschaftsmethodik
  • Wissenschaft und Gesellschaft
  • Wissenschaftsphilosophie
  • Bildungsökonomik
  • Bildungsverläufe und Sozialstruktur
  • Recht
  • Organisation und Management
  • Wissenschaftssoziologische und -politische Diskurse

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Wissenschaft und Gesellschaft sind nach dem erfolgreichen Abschluss vor allem für sozialwissenschaftliche Forschungs- und Lehrtätigkeiten qualifiziert. Zudem qualifiziert der Masterabschluss zur Promotion. Durch das praxisorientierte Studium haben sie einen leichten Einstieg in den Beruf und die vermittelten Methodenkompetenzen im Forschungsbereich ermöglichen es ihnen, eigene Forschungsprojekte zu planen und durchzuführen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Hochschul- und Wissenschaftsforschung
  • Bildungsforschung
  • Wissenschaftseinrichtungen 
  • Wissenschaftspolitische Institutionen und Organisationen
  • Forschungs- und Innovationstransfer

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben