Hochschule Furtwangen

Biomedical Engineering

78054 Villingen-Schwenningen
2020
Studium

Biomedical Engineering


An der Schnittstelle Medizin, Mensch, Technik

"Biomedical Engineering" ist ein Studiengang, der klassische ingenieurwissenschaftliche Inhalte mit einem innovativen, weltweit expandierenden Anwendungsfeld verbindet: der medizinischen Technik. Es werden kompetente Expertinnen und Experten gesucht, denen die Schnittstelle zwischen Medizin, Mensch und Technik vertraut ist, und die ein disziplinübergreifendes Wissen und die Fähigkeit besitzen auf höchstem Niveau Forschung und Entwicklung voranzubringen. Der Studiengang "Biomedical Engineering" vermittelt dieses Wissen. Er richtet sich als aufbauender Studiengang an all jene, die schon einen ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss in einem Fach haben. Dieser sollte einen inhaltlichen Bezug zu einem der folgenden Themenkreise haben: Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Medizin oder ähnliche.

Studieninhalte - Biomedical Engineering

In der modernen Technologie spielen Modellbildung, Simulation und Systemtheorie eine immer bedeutendere Rolle. Oft lassen sich nur mit diesen Werkzeugen der Ingenieurswissenschaften Probleme lösen, die in Forschung und Entwicklung auftreten.

Die Vertiefung Medizintechnik beschäftigt sich mit Signalaufbereitung, Medizinischer Messtechnik und Medizinischer Modellbildung. Sie richtet sich u.a. an Absolventen der Medizintechnik, Elektrotechnik, des Maschinenbaus sowie der Naturwissenschaften.

Die Vertiefung Biomedizin beschäftigt sich mit Methoden und Verfahren der roten Biotechnologie, Zellbiologie und Systembiologie. Sie richtet sich u.a. an Absolventen der Biotechnologie, Chemie und Pharmazie.
Studiengangsdetails:
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website

Hochschule Furtwangen

78054 Villingen-Schwenningen
Universitäten, Schulen und Hochschulen 19 Angebote am Standort