Politikwissenschaft (Politik) im Fächerübergreifenden Bachelor (Bachelor of Arts)

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

30167 Hannover
2021
Studium

Das Studienfach Politik wird als eines von zwei Fächern im Rahmen des Studiengangs Fächerübergreifender Bachelor angeboten. Bitte beachten Sie die Fächerkombinationsmöglichkeiten.

Das Studium der Politikwissenschaft vermittelt Kenntnisse von politischen Systemen, politischen Prozessen, Politikinhalten sowie theoretische und analytische Zusammenhänge politischer Organisationen in modernen Gesellschaften. Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit politischen Theorien und aktuellen Entscheidungsprozessen steht dabei im Mittelpunkt. An der Leibniz Universität Hannover wird das Fach in der national und international empfohlenen Breite angeboten, d.h. es sind die Gebiete Politische Theorie, Vergleichende Regierungslehre, Internationale Beziehungen und Politikwissenschaftliche Methoden vertreten. Hinzu kommen Profilschwerpunkte des Instituts für Politische Wissenschaft: Politische Soziologie sowie Politikfelder und Politische Verwaltung. Da der Fächerübergreifende Bachelorstudiengang polyvalent ist, d.h. eine Lehramtsoption besitzt, ist auch das Teilgebiet Didaktik der Politischen Bildung vertreten.

Schwerpunkte

  • Fachdidaktik
  • Internationale Beziehungen
  • Politikfelder und Politische Verwaltung
  • Politikwissenschaftliche Methoden
  • Politische Ideengeschichte und Theorien der Politik
  • Politische Soziologie
  • Politische Systeme und Regierungslehre

Studienverlauf

Das Studium gliedert sich in ein Einführungsmodul, grundlegende Pflichtmodule zu den politikwissenschaftlichen Schwerpunkten und ein Modul zu den Politikwissenschaftlichen Methoden. Je nach Fächerwahl (Politik als Erst- oder Zweitfach) und Studienziel (Lehramt oder außerschulische Berufsfelder) wird das Studium durch Pflicht- und Wahlpflichtmodule komplettiert (z.B. durch Fachdidaktik sowie Bildungssysteme und Sozialisationsprozesse in der Lehramtsoption oder Politikfelder und Politische Verwaltung und Politische Soziologie in der außerschulischen Option).

Im Rahmen des Fächerübergreifenden Bachelorstudiengangs ist für Studierende mit Lehramtsschwerpunkt ein außerschulisches Praktikum mit Dauer von vier Wochen sowie ein schulisches Praktikum von vier Wochen abzuleisten. Das außerschulische Praktikum dient den Studierenden dazu, erste Einblicke in die Arbeitswelt außerhalb der Schule zu erlangen und dadurch ihre berufliche Orientierung zu überprüfen. Für Studierende mit außerschulischem Schwerpunkt ist ein achtwöchiges außerschulisches Praktikum abzuleisten.

Empfohlene Fähigkeiten

  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit Themen und Texten der Politikwissenschaft
  • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Lehramtsoption: Interesse an späterer Arbeit mit Schülerinnen und Schülern

Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten

  • Nationale und internationale politische Institutionen, Organisationen und Einrichtungen
  • Parteien, Verbände und Verwaltung
  • Medienunternehmen
  • Lehramt an Gymnasien (nach Absolvierung eines entsprechenden Masterstudiengangs)


Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Arts
  • Referenz-Nr: AUBI-1385 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
30167 Hannover
Universitäten, Schulen und Hochschulen 179 Angebote am Standort
 Zentrale Studienberatung

Zentrale Studienberatung

+49 511 762 2020
E-Mail anzeigen