Studium Versorgungs- und Umwelttechnik

Hier findest du Studienplätze und Informationen über die Inhalte und Perspektiven im Studiengang Versorgungs- und Umwelttechnik

Abschluss

Diplom

Regelstudien­zeit

8 Semester

Studien­bereich

Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Technik

Empfohlener Schul­abschluss

Fachhochschulreife

Länder

Studieninhalte

Der Diplomstudiengang Versorgungs- und Umwelttechnik ist fachübergreifend ausgerichtet und vermittelt den Studierenden Grundlagen der Verfahrenstechnik und des Maschinenbaues, die mit wirtschaftswissenschaftlichen und wirtschaftsrechtlichen Modulen kombiniert werden. Sie haben die Möglichkeit eine vertiefte Sprachausbildung zu absolvieren, die besonders für Interessenten an einem Teilstudium oder Praktikum im Ausland zu empfehlen ist. Der Schwerpunkt des Studiengangs liegt auf dem Bereich Versorgungstechnik/ Facility Management.

Inhalte:
  • Klima- und Kältetechnik
  • Versorgungstechnik
  • Facility Management
  • Energiewirtschaft, Nutzung alternativer Energien
  • Regelungstechnik, Gebäudeleittechnik
  • Umweltschutztechnik (Luftreinhaltung, Wasserreinhaltung, Lärmschutz, Entsorgungstechnik)
  • Umweltmesstechnik
  • Projektabwicklung und Anlagenplanung

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Diplomstudiengangs Versorgungs- und Umwelttechnik haben nach dem erfolgreichen Abschluss des Studienprogramms Zugang zu anspruchsvollen Aufgaben in der Planung, Ausführung, dem Betrieb, der Genehmigung und Überwachung von Anlagen der Versorgungstechnik und Umweltschutztechnik. Sie können dabei zum Beispiel in der Fertigung, Konstruktion und Erprobung von Anlagenkomponenten, im Energiemanagement oder im Facility Management eingesetzt werden.

Mögliche Tätigkeitsfelder:
  • Ausführungsbetrieb der Technischen Gebäudeausrüstung und des Anlagenbaus
  • Planungsbüros
  • Stadtwerke
  • Krankenhäuser und Therapieeinrichtungen
  • Öffentlichen Verwaltungen
  • Genehmigungs- und Überwachungsbehörden

Anforderungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen