Vermessungswesen

Abschluss
Diplom
Regelstudienzeit
10 Semester
 
Studienbereich
Bauwesen und Immobilien
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Die Hauptaufgabe des Vermessungswesens besteht darin, den Lebensraum von Menschen durch Vermessungen zu erfassen und in Karten darzustellen. Die Studierenden erwerben im Laufe des Studiums alle notwendigen Kenntnisse, um Daten nach bestimmten Merkmalen, wie sie z. B. vom Bauingenieurwesen, der Architektur, dem Maschinenbau, dem Bergbau, dem Umweltschutz oder von anderen staatlichen Dienststellen benötigt werden, zu ordnen und zu registrieren. Dazu werden Kenntnisse über alle benötigten Geräte und Mess- und Auswerteverfahren vermittelt. Die Studierenden haben die Möglichkeit, die Studieninhalte durch die Wahl eines Schwerpunktes an ihre persönlichen Interessen anzupassen.

Inhalte:

  • Mathematik
  • Darstellende Geometrie
  • Physik
  • Informatik 
  • Vermessungstechnik
  • Kartographie
  • Geodätische Berechnungen
  • Bürgerliches Gesetzbuch 
  • CAD 
  • Geschichte der Geodäsie und Kartographie
  • Ökologie
  • Geomorphologie
  • Ingenieurvermessung
  • Liegenschaftskataster 
  • Photogrammetrie
  • Fernerkundung
  • Geoinformationssysteme 
  • Ländliche Neuordnung
  • Planungs-, Bau- und Bodenrecht
  • Verwaltungsrecht
  • Landesvermessung
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Führung und Organisation

Perspektiven

Der Diplomstudiengang Vermessungswesen richtet sich besonders an Personen, die gern rechnen, geometrisch zeichnen und sich für numerische und grafische Datenverarbeitung interessieren. Zudem sollten sie kein Problem damit haben im Außendienst tätig zu sein. Mögliche Aufgaben sind zum Beispiel das Erstellen vermessungstechnischer Geländeaufnahmen zur Herstellung von Karten und Plänen in unterschiedlichen Maßstäben oder von territoriums- und raumbezogenen Informationsspeichern.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Vermessungen von Flur- und Grundstücken 
  • Planung, Absteckung und geodätischen Überwachung von Bauwerken
  • Herstellen von Karten durch grafische Datenverarbeitung
  • dreidimensionale Darstellung von Landschaftsmodellen und räumlicher Objekte

Besonderheiten

Der Studiengang wird als Fernstudium angeboten. Der Zugang zu vermessungstechnischen Instrumenten und Geräten sollte für den Zeitraum des Fernstudiums zur Lösung praktischer Studienaufgaben gewährleistet sein.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben