KIA Vermessung (B. Eng.)

Hochschule Bochum

44801 Bochum
2023
Studium

Bachelorstudiengang KIA Vermessung (B. Eng.)

Vermessungsingenieur*innen nutzen verschiedene Messmethoden, wie Copter, Laserscanner, Satellit oder klassisches Tachymeter zur Erfassung raumbezogener Daten. Dabei gilt: Vermessung ist essenziell für jede Art von Raumbewertung – heute und in Zukunft – das schafft ein zukunftssicheres Arbeitsfeld.
Digitalisierung und technologischer Fortschritt machen die Vermessung und auch das Studium dynamisch und anpassungsfähig. Als einzige der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in NRW mit dem Bachelorstudiengang Vermessung erwirbst du bei uns in kleinen Lerngruppen das nötige Wissen und umfangreiche Fähigkeiten in der Praxis der Ingenieurvermessung, der optischen 3D-Messtechnik oder der Amtlichen Vermessung.
In den ersten beiden Semestern studierst du gemeinsam mit den Kommiliton*innen aus der Geoinformatik alle Grundlagen der Vermessung. Später lernst du, die von Dir gewonnenen Daten mithilfe von Software aufzubereiten, zu analysieren und zu visualisieren. Abwechslungsreiche Fächer wie Kartographie und Topographie, Immobilienbewertung, Nachhaltiges Flächenmanagement und Bauleitplanung sind Teil Deines Studienplans.
Du erlernst den flexiblen Umgang mit geodätischen Methoden anhand praxisnaher Projekte und schon im ersten Studienjahr arbeitest du mit modernsten Messinstrumenten. Mit einem abgeschlossenen Studium der Vermessung warten vielseitige Aufgabengebiete auf dich. Ab dem fünften Semester kannst du individuelle Schwerpunkte nach deinem Geschmack und persönlichen Berufswünschen setzen und so deinen eigenen Weg einschlagen.


KIA Vermessung

Ausbildung plus Studium – nicht nacheinander, sondern parallel. Das KIA-Konzept verknüpft eine Berufsausbildung im Bereich Vermessungstechnik / Geomatik und ein Studium zum Bachelor of Engineering. Solange Ausbildung und Studium parallel verlaufen (2 Jahre bzw. 4 Semester), besuchen KIA-Studierende 2-3 Tage pro Woche die Hochschule. Die anderen Tage sind sie im Betrieb. Nachdem Ausbildungsabschluss geht es in Vollzeit weiter mit dem fünfsemestrigen Vertiefungsstudium, das mit der Bachelor-Arbeit abschließt. Nach nur 9 Semestern verfügen Sie über einen Berufsabschluss und einen Bachelor-Abschluss!


Berufsausblick
Wer Vermessung / Geodäsie studiert, hat die besten Chancen auf einen spannenden und vielseitigen Arbeitsplatz. Denn durch die Verschiebung vom klassischen Vermessungswesen hin zu neuen Berufsfeldern eröffnen sich jede Menge neuer Jobmöglichkeiten. Am deutschen und internationalen Arbeitsmarkt herrscht ein akuter Mangel an Fachingenieuren /-ingenieurinnen in folgenden Berufsfeldern:
  • Ingenieurbüros für Vermessung: ÖbVI, Vermessungsbüros, Beratende Ingenieure
  • Öffentliche Verwaltung: z.B. Ämter für Vermessung und Geoinformationen, Straßen-, Wasser- und Schifffahrtsverwaltung, Städt. Bodenordnung und Grundstückswertermittlung, Planungs-und Flurbereinigungsbehörden
  • Ver- und Entsorgungswirtschaft: Energie, Wasser, Rohstoffe, Telekommunikation
  • Bauwirtschaft: Hoch- und Tiefbau, Infrastrukturbau, Ingenieurbau, Planungsbüros
  • Produzierendes Gewerbe: Automobil-, Luftfahrt- und Schifffahrtsindustrie, Instrumentenhersteller, …
  • Dienstleistungsgewerbe: Banken, Versicherungen, Immobilienwirtschaft, Softwareentwicklung, Testlabore, Karten- und Navigationsdienstleister, …
Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Fachhochschulreife
    oder allgemeine Hochschulreife
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 9 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Engineering
  • Immatrikulationsfrist: offen
  • Referenz-Nr: AUBI-11924 (in der Bewerbung bitte angeben)
  • PDF-Download: Infoflyer
  • Bewerbungsunterlagen:
    • siehe Website
    44801 Bochum
    Universitäten, Schulen und Hochschulen 39 Angebote am Standort

    Zentrale Studienberatung

    0234-32 10096
    E-Mail anzeigen