Vermessung

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Bauwesen und Immobilien
Naturwissenschaft und Forschung
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Bei Bauvorhaben bedarf es immer eines Vermessungsingenieurs. Für die Planung von beispielsweise Straßen oder Eisenbahnen ist die Ingenieursvermessung für Unternehmen zur Durchführung und Überwachung des Projekts ein unverzichtbares Mittel. Die Studierenden lernen, Mess-und Auswertetechniken anzuwenden und sie beschäftigen sich intensiv mit Inhalten aus den Bereichen Qualitätsmanagement, Instrumententechnik, Geoinformatik sowie Photogrammetrie.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Mathematik
  • Physik
  • Darstellende Geometrie
  • CAD-Systeme
  • Statistik
  • Informatik
  • Instrumententechnik
  • Mess- und Auswertetechnik
  • Topographie
  • Kartographie
  • Praxisbezogene BWL
  • Fachbezogenes Englisch
  • Rhetorik
  • Präsentationstechnik
  • Rechts- und Verwaltungslehre
  • Projektmanagement
  • Geoinformatik
  • Landes- und Satellitenvermessung
  • Ingenieurvermessung
  • Photogrammetrie
  • Fernerkundung
  • Liegenschaftskataster
  • Landmanagement

Perspektiven

Beschäftigungsmöglichkeiten finden Vermessungsingenieurinnen u.a. im öffentlichen Dienst, insbesondere in Vermessungsämtern und -verwaltungen  sowie in Katasterverwaltungen. Ihre Einsatzgebiete dort sind u.a.:

  • Liegenschaftskataster
  • Bodenordnung
  • Stadtplanung
  • Immobilienwertermittlung
  • Landesvermessung

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben