Studium Verfahrens- und Umwelttechnik

Hier findest du Studienplätze und Informationen über die Inhalte und Perspektiven im Studiengang Verfahrens- und Umwelttechnik

Freie Studienplätze

Abschluss

Bachelor of Engineering

Regelstudien­zeit

7 Semester

Studien­bereich

Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Technik

Empfohlener Schul­abschluss

Fachhochschulreife

Länder

Studieninhalte

Anlagen, in denen biologische, physikalische und chemische Prozesse ablaufen, werden von Ingenieuren der Verfahrenstechnik konstruiert, gebaut und betrieben. In diesen Anlagen werden beispielsweise Kraftstoffe oder Pharmaprodukte hergestellt. Die Studierenden erlangen neben mathematisch/naturwissenschaftlichen Grundlagen die wichtigsten ingenieurwissenschaftlichen Kenntnisse. Sie beschäftigen sich mit dem Entwerfen verfahrenstechnischer Anlagen sowie der Funktionsweise von thermischen, mechanischen und chemischen Bio-Verfahrenstechniken.

Oftmals ermöglichen Wahlpflichtmodule eine individuelle Schwerpunktbildung und Vertiefung, z.B.:
  • Behandlung von Abwasser, Abluft und Abfällen
  • Bio-Prozesse und Prozesskontrolle
  • Anlagen- und Prozesstechnik
  • Bio-Verfahrenstechnik-Labor
  • Prozesstechniklabor
  • Umweltlabor

Inhalte:

  • Grundlagen der Mess- und Regelungtechnik
  • Mathematik/Lineare Algebra, Analysis
  • Einführung in die Verfahrens- und Umwelttechnik
  • Werkstoffkunde
  • Schwingungslehre
  • Chemie
  • Technische Mechanik/Statik
  • Konstruktion und Maschinenelemente
  • Wärme- und Stoffübertragung
  • Apparatebau
  • Thermodynamik
  • Technische Strömungslehre
  • Finite-Elemente-Methoden
  • Thermische Verfahrenstechnik
  • Reaktionstechnik
  • Mechanische Verfahrenstechnik
  • Bioverfahrenstechnik

Perspektiven

Einsatzbereiche finden Absolventinnen und Absolventen in den Unternehmen der Chemie- und Pharma-Industrie, der Grundstoff- und Baustoffindustrie und der Energietechnik.  

Beispiele für die Tätigkeitsfelder sind:
  • Herstellung von Benzin aus Erdöl
  • Herstellung pharmazeutischer Produkte aus Grundchemikalien
  • Herstellung von Kunststoffen aus Erdölfraktionen
  • Recycling von Wertstoffen
  • Reinigung von Abwasser durch Mikroorganismen

Anforderungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen