Urbane Infrastrukturplanung - Verkehr und Wasser

Abschluss
Master of Engineering
Regelstudienzeit
3 Semester
 
Studienbereich
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Logistik und Verkehr
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Lebenswerte Städte sind auf eine bedarfsgerechte und leistungsstarke Infrastruktur angewiesen, die sich kontinuierlich den sich wandelnden ökonomischen, ökologischen und sozialen Anforderungen anpassen müssen. Hierfür bedarf es einer intelligenten Planung sowie eines optimierten Managements für die Sanierung und Instandhaltung der Infrastruktur. Der dreisemestrige Masterstudiengang vermittelt die Grundlagen zur Bewältigung dieser zukunftsorientierten und anspruchsvollen Aufgaben. Die Studierenden erhalten Kenntnisse im Bereich der städtischen Infrastruktur und der Anwendung von Geoinformationssystemen. Sie erlangen außerdem die Fähigkeit, anspruchsvolle Aufgaben zu lösen und rechtliche Fragen zu beantworten.

Je nach Hochschule können die Studierenden verschiedene Studienschwerpunkte wählen, zum Beispiel:

  • Betontechnologie
  • Entsorgung (Abfall, Abwasser)
  • Schienenverkehr
  • Geotechnik
  • Projektmanagement
  • Landschafts- und Umweltplanung
  • Numerische hydraulische Modellierungen
Inhalte:
  • Planungs- und Umweltrecht
  • Methodische Grundlagen/Statistik
  • Urbaner Wasserbau
  • Projekt - Verkehr und Wasser
  • Medien zur Ver- und Entsorgung
  • Stadthydrologie
  • Verkehrssteuerung/Logistik
  • Geoinformationssysteme - Anwendungen im Verkehrs- und Wasserbau
  • Konstruktiver Verkehrswegebau

Perspektiven

Städte sind ohne eine gut funktionierende Infrastruktur nicht denkbar. Die Verkehrssysteme Straße und Schiene gewährleisten unsere Mobilität.  
Die Absolventinnen und Absolventen können in u.a. folgenden Einrichtungen eine Tätigkeit aufnehmen:

  • Consulting-Unternehmen
  • Bauwirtschaft
  • Verkehrsbetriebe
  • Ver- und Entsorgungsunternehmen
  • Öffentlicher Dienst

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben