Tourismus + Mobilität

Abschluss
Bachelor of Science in Business Administration
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Freizeit und Tourismus
Logistik und Verkehr
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Tourismus wächst ständig, und das weltweit. Schon einer von 12 Beschäftigten ist direkt oder indirekt mit diesem Sektor verbunden. Da der Tourismus von vielen verschiedenen Faktoren abhängt lernen die Studierenden von Anfang an mit komplexe Themen strukturiert umzugehen und ganzheitliches und vernetzt zu denken. Der Studiengang ist fächerübergreifend ausgerichtet, um alle Einflussfaktoren angemessen erfassen zu können. Der Studiengang ist sehr praxisorientiert und vermittelt den Studierenden neben dem fachlichen Wissen eine hohe Sozialkompetenz.

Inhalte:

  • Freizeit- und Tourismusverkehr
  • Destinationsmanagement
  • Mobilität 
  • Grundlagen und Umfeld von Tourismus und Mobilität
  • Natur und Gesellschaft
  • Service
  • Management
  • Handeln in sozialen Systemen

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Tourismus und Mobilität werden dazu befähigt, verschiedene Organisationen oder Unternehmen in den Bereichen Tourismus oder Mobilität zu leiten. Da der Studiengang sich an der Praxis orientiert sind die Absolventinnen und Absolventen sehr beliebt, denn sie können fast sofort in ihre Tätigkeiten einsteigen. Da sie eine solide betriebwirtschaftliche Grundausbildung aufweisen können sie aber auch normale betriebswirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen. In kleineren Unternehmen ist ein direkter Einstieg in die Führungsetage möglich.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Destinationen
  • Transportunternehmen
  • Vereine
  • Verbände 
  • Nonprofit-Organisationen 
  • Verwaltung

Besonderheiten

Der Studiengang kann in Vollzeit oder bei einigen Fachhochschulen auch berufsbegleitend absolviert werden. Längere Praxisphasen während des Studiums sind möglich.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben