Technisches Gebäudemanagement

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Technik
Bauwesen und Immobilien
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang technisches Gebäudemanagement bereitet die Studierenden auf die gewandelten Aufgaben in der Bauwirtschaft vor. Nach dem Studium sind die Absolventen dazu fähig, den Trend hin zur systematischen Erhaltung in ihre Aufgaben rund um Bau und Bewirtschaftung von Immobilien zu integrieren.


Inhalte:

  • Ausschreibung von Maßnahmen (insbesondere von Erhaltungs- und Erneuerungsmaßnahmen) 
  • Bauausführung 
  • Bestimmung der Restlebensdauer 
  • Betriebswirtschaftslehre (BWL) 
  • Beurteilung der Instandhaltung 
  • Budgetierung der technischen Leistung 
  • Grundstücksvorbereitung für die nächste Nutzung 
  • Inspektion von Immobilien 
  • Management 
  • Projektmanagement 
  • Recht 
  • Systematische Instandhaltung 
  • Technik 
  • Umbau 
  • Veränderung der Nutzung von Immobilien

Perspektiven

Nach dem Studium sind die Absolventen dazu in der Lage, leitende Managementfunktionen rund um Immobilien zu übernehmen. Sie können Projekte vom Entwurf über Bau und Bewirtschaftung bis hin zum Abriss begleiten und verwalten.


Beschäftigung können die Absolventen zum Beispiel in folgenden Bereichen finden: 

  • Immobilienabteilungen bei Banken und Versicherungen
  • Büro 
  • Handel 
  • Gebäudeleasing 
  • Bahnhofs- und Flughafenbetreiber 
  • Ver- und Entsorgungsunternehmen 
  • Verkehrsbetriebe 
  • Immobilienfonds 
  • Baudezernate 
  • Sozialeinrichtungen 
  • Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen 
  • Kommunalen Gebäudewirtschaft 
  • Eigenbetriebe 
  • Bauhöfe 
  • Wohnungswirtschaft 
  • Immobilienverwaltungsgesellschaften 
  • Bauträger 
  • Technische Abteilungen 
  • Ingenieurbüros 
  • Architekturbüros 
  • Consulting (Betreiberkonzepte, Energiemanagement) 
  • Bauunternehmer 
  • Anbietern der Technischen Gebäudeausrüstung 

Nach dem Abschluss können die Studierenden auch eine Promotion in Erwägung ziehen. Sie haben nun auch die Möglichkeit, einen Karriereweg im gehobenen öffentlichen Dienst einzuschlagen.


Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben