Steuerwissenschaften (zweisemestrig)

Abschluss
Master of Laws
Regelstudienzeit
2 Semester
 
Studienbereich
Finanzen, Controlling und Recht
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Steuerwissenschaften beschäftigt sich mit dem deutsched Steuerrecht, bezieht aber auch die Grundlagen des internationalen Steuerrechts und der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre mit ein. Der zweisemestrige Studiengang richtet sich vor allem an junge Juristen und Wirtschaftswissenschaftler, die im Bereich des Steuerrechts eine akademische Spezialisierung erreichen möchten. Die Vermittlung der Inhalte orientiert sich an der beruflichen Praxis.

Inhalte:

  • Einkommensteuer
  • Allgemeines Steuerrecht 
  • Steuerstrafrecht
  • Bilanzrecht
  • Buchführung und Jahresabschluss
  • Betriebswirtschaftliche Steuerplanung
  • Umsatzsteuer- und Grunderwerbsteuerrecht 
  • Körperschaftsteuer- und Gewerbesteuerrecht
  • Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Steuerwissenschaften sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms für alle steuerrechtlich geprägten Berufe qualifiziert. Anders als die Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs sind sie auch zur Übernahme von Führungsverantwortung gut geeignet. Neben dem direkten Einstieg in den Beruf ist auch die Aufnahme eines Promotionsstudiengangs denkbar.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Steuerberatung
  • Fachanwältin/Fachanwalt für Steuerrech
  • Finanzverwaltung
  • Finanzrichterin/Finanzrichter
  • Steuerabteilungen von Unternehmen oder Verbänden
  • Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

Besonderheiten

Der Studiengang wird auch als viersemestrige Variante angeboten.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben