Staatswissenschaften - Rechtswissenschaft

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Finanzen, Controlling und Recht
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Das Fach der Rechtswissenschaft beschäftigt sich mit dem jeweils geltenden Recht, mit seiner systematischen und begrifflichen Auslegung, seiner Geschichte und seinem Verhältnis zu anderen Lebensbereichen. Es wird das Privatrecht, das öffentliche Recht, das Strafrecht und zusätzlich die geschichtlichen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, politischen und philosophischen Bezüge des Rechts behandelt. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Rechtswissenschaft können zwischen den Studienrichtungen Politik und Recht sowie Wirtschaft und Recht wählen.

Inhalte:

  • Öffentliches Recht
  • Zivilrecht
  • Grundlagen des Rechts

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Rechtswissenschaft können nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms sowohl direkt in den Beruf einsteigen als auch einen weiterführenden Masterstudiengang anhängen, um ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu vertiefen und zu erweitern. Entscheiden sie sich für den Einstieg in den Beruf haben sie vielfältige berufliche Einsatzmöglichkeiten, die sich zu großen Teilen als Management-, Planungs- und Beratungsaufgaben darstellen.

Mögliche Tätigkeitsfelder finden sie in privaten Unternehmen, dem öffentlichen Sektor und in internationalen Organisationen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben