Sportpsychologie

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
3 Semester
 
Studienbereich
Sport
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Die Psychologie ist auch im Bereich des Sports nicht zu vernachlässigen. So spielen psychische Prozesse beispielsweise bei der Optimierung der sportlichen Leistung eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Der Masterstudiengang Sportpsychologie vermittelt das notwendige sportwissenschaftliche und psychologische Fach- und Methodenwissen, um in diesem Bereich tätig zu werden. Die Vermittlung der Inhalte orientiert sich stark an der beruflichen Praxis, um den Studierenden die Umstellung von der Theorie auf die Praxis zu erleichtern.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Mentales Training
  • Selbstwirksamkeitserwartung
  • Aktivationsregulation
  • Motivation
  • Führung und Teamentwicklung
  • Kommunikation
  • Moderation und Konfliktmanagement
  • Optimierung der Trainingseffektivität und Wettkampfleistung
  • Doppelbelastung & Drop-Out
  •  Sportpsychologisches Training mit Kindern & Jugendlichen
  • Angewandte Statistik
  • Versuchsplanung und – auswertung
  • Belastungsreaktion und Aufbautraining nach Sportverletzungen
  • Talentsichtung und –förderung
  • Persönlichkeits- und Leistungstests

Perspektiven

Die Absolventen des Masterstudiengangs Sportpsychologie finden ihre Aufgaben nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms überall dort, wo das Thema Leistungsoptimierung eine Rolle spielt. Dabei können sie beispielsweise beratende, freiberufliche Aufgaben wahrnehmen. Zusätzlich zum Einstieg in den Beruf oder zur Ergänzung eines bereits besteheneden Profils qualifiziert der Masterstudiengang auch zur Aufnahme eines Promotionsstudiums.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Olympiastützpunkte
  • Sportvereine und –verbände
  • Personal- und Persönlichkeitsentwicklung

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben