Niederländisches Recht

Abschluss
Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
Finanzen, Controlling und Recht
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Niederländisches Recht setzen sich die Studierenden mit den drei juristischen Schwer­punkten Straf­, Privat­ sowie Staats­ und Verwaltungs­recht auseinander. Sie erlernen die Grundlagen des niederländischen Rechts und seine Anwendungen. Nach dme Studium haben sie umfassende juristische Grund­kenntnisse, die in vielen Arbeitsbereichen einsetzbar sind. Um das Studium praxisorientiert zu gestalten gehören viele Fallbeispiele, die praktisch bearbeitet werden, mit zum Studium.

Inhalte:

  • Rechtsgebiete
  • Privatrecht
  • Öffentliches und Verwaltungsrecht 
  • Strafrecht
  • Rechtsphilosophie
  • Lernmethoden
  • juristische Schreibmethoden
  • Staats- und Verwaltungsrecht 
  • Bürgerliches Recht 
  • Handelsrecht

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Niederländisches Recht sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in erster Linie auf die Aufnahme eines weiterführenden Masterstudiengangs vorbereitet. Nachdem dieser absolviert wurde haben sie Zugang zu allen klassischen juristischen Berufen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben