Natural Hazards and Risks in Structural Engineering

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Technik
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der international orientierte Studiengang Natural Hazards and Risks in Structural Engineering befähigt die Studierenden, anspruchsvolle Ingenieurtätigkeiten unter besonderen Einflüssen, wie beispielsweise Erdbeben, auszuführen. Sie erlangen die Fähigkeit, Risikoanalysen durchzuführen und trotz widriger Bedingungen wie Flut oder Sturm ingenieurwissenschaftlich tätig zu sein.

Inhalte:

  • Erdbeben-Ingenieurwesen
  • Strukturdynamik
  • Geo- und Ingenieurwissenschaften der Küsten
  • Stochastik und Risikobewertung
  • Baustatik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen sind nach erfolgreichem Abschließen des Studiums befähigt, ingenieurwissenschaftliche Tätigkeiten aufzunehmen und unter speziellen Umständen handeln zu können, wie z.B. Naturkatastrophen. Außerdem können sie in Laboren tätig werden.

Besonderheiten

Studieninhalte können, je nach Universität, in englischer Sprache vermittelt werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben