Medienkunst/ Mediengestaltung

Abschluss
Master of Fine Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Medien und Gestaltung
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Medienkunst / Mediengestaltung geht es um die Verbreitung und Verarbeitung von Informationen über neue Medien. Die Studierenden können hier ihre bereits im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse vertiefen und erweitern und werden in künstlerisch-gestalterischen Bereichen ebenso ausgebildet wie in wissenschaftlichen und technischen Gebieten. Das Studium befähigt die Studenten komplexe Gestaltungsprojekte unter Einbeziehung wirtschaftlicher und technischer Aspekte zu strukturieren, zu konzipieren und erfolgreich zu realisieren.

Inhalte:

  • Moden und öffentliche Erscheinungsbilder
  • Multimediales Erzählen
  • Medienereignisse
  • Interface-Design
  • Gestaltung Medialer Umgebungen
  • Experimentelles Radio
  • Elektroakustische Komposition
  • Klanggestaltung
  • Medienkultur
  • Mediensysteme

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Medienkunst/ Mediengestaltung können nach dem erfolgreichen Abschluss überall dort eingesetzt werden, wo auch schon die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs ihre Tätigkeiten finden. Ihr mögliches Berufsfeld geht jedoch noch darüber hinaus. Sie sind zur eigenständigen Ausübung kreativer Medienberufe und zur unternehmerischen Selbstständigkeit fähig.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Medienanwendung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Programm- und Angebotsgestaltung der Unterhaltungsindustrie
  • Gestaltung von Dienstleistungsangeboten und Nutzeroberflächen in der Informationsindustrie
  • Erarbeitung mediengestützter Bildungssysteme

Besonderheiten

Zur Aufnahme des Studienprogramms muss eine fachbezogene Eignungsprüfung absolviert werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben