Materialwissenschaft und Werkstofftechnik

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Unser heutiges Leben wäre ohne eine Vielfalt von Materialien und Werkstoffen nicht vorstellbar. Ohne Stahl und Beton gäbe es beispielsweise keine Hochhäuser und Verkehrswege. Die Studierenden des Masterstudiengangs Materialwissenschaft und Werkstofftechnik lernen die verschiedenen Produktionsprozesse kennen und sie befassen sich mit der chemischen Zusammensetzung der Stoffe sowie der Festkörperphysik. Im Bereich der Werkstofftechnik werden die Grundlagen der Metallphysik sowie der mechanischen Prüfung von Werkstoffen vermittelt.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Computational Materials Science
  • Nanostrukturierte Materialien
  • Grenzflächen
  • Korrosion
  • Funktionelle Materialien
  • Sensoren
  • Metallurgische Prozesstechnik
  • Gießereitechnik
  • Umformtechnik
  • Werkstoffkunde der Metalle
  • Kunststoffverarbeitung
  • Polymere
  • Bindemittel

Perspektiven

Die Absolventen dieses Studiengangs sind qualifiziert für einen breiten Einsatz im Bereich der

  • Grundlagen- und industriellen Forschung,
  • industriellen Anwendungsentwicklung,
  • Produktion und Qualitätssicherung sowie im Bereich der
  • industriellen Dienstleistungen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben