Marketingkommunikation

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Medien und Gestaltung
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Studiengang Marketingkommunikation beschäftigt sich mit der Vermarktung von Produkten, Dienstleistungen und Ideen. Hierbei ist besonders die Kommunikationspolitik und das Kommunikationsmanagement wichtig. Durch neue, interaktive Medien, globale Marken und Märkte und gemischte, informationsüberlastete Konsumenten müssen immer neue Konzepte und Strategien entwickelt werden, um Werbung für Produkte zu machen. Im Masterstudiengang werden die im Bachelorstudiengang erworbenen Kenntnisse erweitert und vertieft.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Kommunikationswissenschaften
  • Arbeitsmethoden
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Kommunikationsinstrumente
  • Angewandte Marketing-Kommunikation
  • Einführung in die visuelle Kommunikation
  • Wirtschaftswissenschaften / Marketing
  • Kommunikationskonzept / Kommunikationsstrategie
  • Konzeption und Gestaltung von Online-Medien
  • Innovative Kommunikationsinstrumente
  • Grundlagen der Unternehmenskommunikation
  • Business to Business Marketing und Kommunikation
  • Markenführung

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Marketingkommunikation sind anders als die eher generalistisch ausgebildeten Bachelorabsolventen besonders gut für spezialisierte Fach- und Führungsaufgaben geeignet. Sie sind zudem auch für Tätigkeiten in transnationalen und kulturübergreifenden Zusammenhängen gut ausgebildet. Die Tätigkeitsfelder sind sehr vielfältig und durch die praktische Ausrichtung des Studiengangs können die Studierenden leicht direkt in den Beruf einsteigen.

 Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Agenturen
  • Unternehmen (Produktmanager, Markenmanager, Marketingleiter, PR-Leiter) 
  • Unternehmensberatungen
  • Marktforschungsagenturen
  • Non-Profit-Organisation
  • Verbände 
  • politische Parteien

Besonderheiten

Der Studiengang umfasst mehrere Praxisphasen, um die Studierenden schon früh an die praktische Umsetzung des erworbenen Wissens zu gewöhnen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben