Management und Interkulturalität

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
5 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Management und Interkulturalität erwerben die Studierenden interkulturelle Kompetenzen sowie Wissen im Bereich des Sozialmanagements vermittelt. Außerdem setzen sie sich mit betriebswirtschaftlichen Grundlagen und den Finanzierungsstrukturen kirchlicher Gemeinden auseinander. Besonders angesprochen werden Studierende mit Migrationshintergrund, die daran interessiert sind, außerhalb ihrer eigenen Erfahrungsebene Theorien und Kompetenzen zu erwerben.

Inhalte:

  • Mikro- und Makroökonomische Grundlagen
  • Migration und Integration
  • Finanzstrukturen in der Sozialwirtschaft
  • Management und Organisation
  • Steuerrecht
  • Recht für Führungskräfte in der Sozialwirtschaft
  • Personalführung

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen können nach erfolgreichem Abschluss Führungspositionen in u.a. transkulturellen Organisationen und ethnisch-kulturellen Communities übernehmen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben