Management & Systems Intelligence

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
IT und EDV
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Das Ziel des Masterstudiengangs Management & Systems Intelligence ist es, die Studierenden zu befähigen, komplexe theoretische Problemstellungen in der Wirtschaftsinformatik und der Unternehmensführungen zu erkennen und zu erforschen, um so zum kollektiven Erkenntnisfortschritt beizutragen. Die Kenntnisse und Fertigkeiten aus dem Bachelorstudium werden dazu hier vertieft und erweitert. Neben den normalen fachlichen Inhalten werden auch Soft Skills vermittelt, die im Management benötigt werden.

Inhalte:

  • Systemtheorie und Logik
  • Betriebswirtschaftliche und informationstechnische Grundlagen
  • Formale Ansätze 
  • Wissenschaftstheorie 
  • Wissensmanagement 
  • Kompetenzmanagement 
  • Prozessmanagement 
  • Transformationsmanagement 
  • Management wissenschaftlicher Projekte

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Management & Systems Intelligence finden ihre Einsatzmöglichkeiten nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in erster Linie in der fachübergreifenden Forschung. Anders als Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs sind sie zur eigenständigen Durchführung von Forschungsarbeiten und auch für Führungs- und Leitungsaufgaben qualifiziert.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Unternehmensberatung 
  • Chief Information Officer oder Chief Executive Officer in wissensintensiven Unternehmen
  • Projektmanagement
  • Geschäftsführung
  • Forschungsunternehmen

Besonderheiten

Zur Aufnahme des Studienprogramms müssen gute Englischkenntnisse nachgewiesen werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben