Islamstudien

Abschluss
Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Sprachen
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Islamstudien legt seinen Fokus auf die moderne arabische Welt und den Islam. Sie nehmen dabei eine anthropo­logischen und politische Perspektive ein und beschäftigen sich ausgehend aus dieser Perspektive in die aktuellen Themen des Nahen Ostens. Eine Ausbildung in der arabischen Sprache gehört mit zum Programm. Sie haben die Möglichkeit zwischen zwei Schwerpunkten zu wählen: Islam ­oder Naher Osten. Auslandsaufenthalte sind im Studium vorgesehen.

Inhalte:

  • Arabische Sprache in Wort und Schrift
  • klassische und moderne Literatur 
  • Geschichte des Nahen Ostens
  • islamische Religion 
  • Ursprung des Islams 
  • heutige Situation im Nahen Osten
  • politische Regimes
  • Konflikte 
  • sozial-kulturelle Unterschiede
  • Tourismus 
  • Migrationsproblematik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Islamstudien haben nach dem erfolgreichen Abschluss die Möglichkeit, entweder direkt in den Beruf einzusteigen oder ihre Kenntnisse und Fertigkeiten mit einem weiterführenden Masterstudiengang zu vertiefen und zu erweitern. Sie haben durch ihre sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Staat 
  • Unterricht
  • Betriebe
  • Entwicklungs- und internationale Organisationen 
  • Journalistik

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben