Internationales Bauingenieurwesen

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
Bauwesen und Immobilien
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Im Studiengang internationales Bauingenieurwesen erlangen die Studierenden ein fundiertes Wissen im Bereich des Bauingenieurswesens, sowie einen geübten Umgang mit der englischen Sprache. Ziel des Studiums ist, dass die Absolventen sowohl in international wie national tätigen Institutionen, Behörden oder Unternehmen als Ingenieur arbeiten können.


Inhalte:

  • Abfallwirtschaft 
  • Arbeitssicherheit 
  • Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen 
  • Bauingenieurwesens 
  • Baubetrieb 
  • Tief- und Hochbautechnik 
  • Vertrags-/Vergabewesen 
  • Kostenermittlung und Preisbildung 
  • Baustellenmanagement 
  • Baustatik 
  • Massivbau 
  • Stahlbau 
  • Holzbau 
  • Verbundbau 
  • Wasserbau 
  • Wasserwirtschaft 
  • Siedlungswasserwirtschaft 
  • Verkehrswesen 
  • Umweltschutz 
  • Englisch 
  • Bauen im Ausland 
  • Programmierungsgrundlagen - Excel VBA 
  • Softwareschulung 
  • Wasserversorgung 
  • Abwassertechnik 
  • Geotechnik 
  • CAD mit AutoCAD

Perspektiven

Nach dem Abschluss des Bachelorstudiengangs internationales Bauingenieurswesen stehen den Absolventen viele Möglichkeiten offen. Durch die international ausgerichtete Ausbildung sind sie fähig, sich den Anforderungen für internationale Projekte anzupassen. Dadurch haben sie sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. 


Anstellung können Absolventen in folgenden Bereichen finden:

  • Bauindustrie 
  • Baugewerbe 
  • Ingenieurbüros 
  • Bauverwaltung
  • International tätige Unternehmen 


Darüber hinaus können sie die Selbstständigkeit oder natürlich ein aufbauendes Masterstudium in Betracht ziehen.


Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben