Internationale Beziehungen

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Sprachen
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Internationale Beziehungen beschäftigen sich die Studierenden intensiv mit den politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen unterschiedlichen Staaten und deren jeweiliger Außenpolitik. Des Weiteren setzen sie sich mit politikwissenschaftlichen und volkswirtschaftlichen Themen auseinander sowie mit der Friedens- und Sicherheitspolitik. Ziel des Studiengangs ist es, die Studierenden theoretisch und praktisch mit der komplexen Weltpolitik des 21. Jahrhunderts vertraut zu machen.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Politikwissenschaft
  • Internationale Politik
  • Völkerrecht
  • Volkswirtschaft
  • Geschichte
  • Soziologie
  • Sozialer Wandel
  • Soziale Ordnung
  • Makroökonomie
  • Mikroökonomie
  • Markt und Staat
  • Verfassungsstaatlichkeit
  • Fremdsprachen
  • Soziologische Analyse
  • Wirtschaftsgeschichte
  • Sozialgeschichte

Perspektiven

Aufgrund der Wichtigkeit von internationalen Beziehungen sind die Berufsmöglichkeiten für Absolventinnen und Absolventen sehr gut. In u.a. folgenden Bereichen können sie nach erfolgreichem Abschluss arbeiten:

  • Beratung
  • Medien
  • Politik
  • Forschung und Wissenschaft

Besonderheiten

Die Studieninhalte können je nach Hochschule in anderen Sprachen, wie z.B. Englisch, vermittelt werden. Auch ein Auslandssemester ist an vielen Hochschulen möglich.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben