International Laws

Abschluss
Master of Laws
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
Finanzen, Controlling und Recht
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Die Globalisierung und die europäische Integration haben zu einigen Veränderungen im den juristischen Berufen geführt. Es gibt einen immer größeren Bedarf an Fachkräften, die sich gut mit dem internationalen Recht auskennen und mehrere Sprachen flüssig beherrschen. Der Masterstudiengangs International Laws bereitet seine Studierenden genau auf diese Herausforderungen vor. Dazu vermittelt er ihnen umfassende Kenntnisse des nationalen und des internationalen Rechtssystems und sie erhalten eine intensive Fremdsprachenausbildung. Die in Frage kommenden Sprachen sind Spanisch, Französisch und Chinesisch.

Inhalte:

  • Europäisches Recht
  • Internationales Recht
  • Internationales Strafrecht und humanitäre Rechte
  • Internationale Frauen- und Menschenrechte
  • Internationales Beilegen von Konflikten
  • Corporate governance 
  • Europäisches Wettbewerbsrecht
  • Europäisches Eigentumsrecht
  • Europäisches Deliktrecht
  • Familienrecht in Europa
  • Verfassungsrecht
  • Europäisches Einwanderungsrecht und Staatsbürgerschaft
  • Internationales Handelsrecht
  • Internationales Eigentumsrecht
  • Recht geistigen Eigentums
  • Europäisches Unternehmensrecht
  • Internationales und europäisches Umweltrecht
  • Europäisches Arbeits- und soziales Sicherheitsrecht
  • Außenbeziehungen der EU
  • Internationales Wettbewerbsrecht
  • Verwaltungsrecht

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs International Laws sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in der Lage, internationales Recht zu verstehen und im Kontext passend anzuwenden. Zudem weisen sie gute Englischkenntnisse und flüssige Kenntnisse mindestens einer weiteren Fremdsprache auf. Dies führt dazu, dass ihre Tätigkeitsfelder nicht auf das Inland beschränkt sind, sie können auch international tätig werden.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Rechtsfirmen
  • Internationale Organisationen 
  • Institutionen der EU
  • Regierungsinstitutionen
  • NGOs

Besonderheiten

Die Studieninhalte werden in englischer Sprache vermittelt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben