Immobilienwirtschaft

Abschluss
Diplom
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
Bauwesen und Immobilien
Empfohlener Schulabschluss
Keine Angabe
 

Studieninhalte

Der Diplomstudiengang Immobilienwirtschaft ist fachübergreifend konzipiert und verbindet bautechnische, rechtliche, wirtschaftswissenschaftliche und immobilienwirtschaftliche Inhalte und Themen. Er bereitet die Studierenden auf die Herausforderungen einer sich verändernden Immobilienwirtschaft vor und vermittelt ihnen die notwendigen Kenntnisse, um sich auch zukünftigen Änderungen flexibel anpassen zu können. Zudem weist er eine hohe Praxisorientierung auf, die den Studierenden den Einstieg in den Beruf erleichtern soll.

Inhalte:

  • Kaufmännisches Grundwissenin 
  • Technisches Grundwissen
  • Recht
  • Begründung und Verwaltung 
  • Vermietung und Vermarktung
  • Baugeschichte
  • Rechnungswesen
  • Planung und bauliche Maßnahmen
  • Immobilienversicherung
  • Immobilienbesteuerung
  • Qualitätsmanagement
  • Instandhaltungs-, Energie- und Umweltmanagement
  • Immobilienmarketing
  • Immobilienbewertung
  • Immobilienfinanzierung
  • Facility Management
  • Controlling
  • Stadt- und Regionalplanung und -entwicklung

Perspektiven

Die Immobilienwirtschaft hat sich in den letzten Jahren verändert und ist komplexer geworden. Das damit verbundene Berufsfeld wird dadurch immer unternehmerischer und marktorientierter. Die Absolventinnen und Absolventen des Diplomstudiengangs Immobilienwirtschaft sind nach dem Studiengang bestens auf die Herausforderungen und Schwierigkeiten des sich entwickelnden Bereichs vorbereitet.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Grunderwerb
  • Planung und Genehmigung
  • Bauträger, Bauindustrie, Bauhandwerk, Bauproduktehersteller
  • Bewirtschaftung
  • Entsorgung
  • Finanzierung

Besonderheiten

Die Ausbildung findet zu gleichen Teilen an einer Berufsakademie sowie in einem Wirtschaftsunternehmen statt, das mit der Studienakademie kooperiert.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben