Holztechnik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Glas, Holz, Papier und Farbe
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Keine Angabe
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Holztechnik lernen die Studierenden die vielfältigen Verwendungs- und Verwertungsmöglichkeiten der unterschiedlichen Hölzer kennen. Der Studiengang vermittelt naturwissenschaftliche, technologische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Er ist praxisorientiert ausgerichtet, um den Studierenden den Einstieg in den Beruf zu erleichtern.

Inhalte:

  • Chemie
  • Mathematik
  • Physik
  • Statik und Festigkeitslehre
  • Technische Mechanik und Maschinenkunde
  • Werkstoffkunde 
  • Datenverarbeitung
  • Holzchemie
  • Umweltschutz
  • Holzbearbeitungsmaschinen
  • Energietechnik
  • Elektrotechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Konstruktionslehre 
  • Fertigungstechnik 
  • Betriebswirtschaftslehre 
  • Produktionsmanagement

Perspektiven

Holz ist ein anspruchsvoller Werkstoff und hat viele verschiedene Verwendungsmöglichkeiten. So ist Holz zum Beispiel auch als regenerativer Energieträger bzw. als Rohstoff für die Zellstoff- und Papierindustrie nutzbar. Nach Abschluss des Bachelorstudiengangs Holztechnik sind die Absolventinnen und Absolventen fertig ausgebildete Experten im Umgang mit Holz. Sie haben aber dennoch die Möglichkeit, mit einem weiterführenden Masterstudiengang ihre Kenntnisse und beruflichen Möglichkeiten zu erweitern.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Industrie
  • Handel
  • Handwerk
  • Forschung
  • Behörden

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben