Geotechnik und Angewandte Geologie

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Bauwesen und Immobilien
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Geotechnik und Angewandte Geologie werden Inhalte aus den Bereichen Geologie und Bauingenieurwesen miteinander verknüpft. Die Studierenden erwerben umfassende Kenntnisse im Bereich des Ingenieurwesens, beispielsweise in Fächern wie Chemie, Mathematik, Festigkeitslehre, Statik und Geologie. Im Bereich der Geotechnik wird ihnen vertieftes Wissen in Fächern wie Hydrologie, Bohrtechnik sowie Boden- und Felsmechanik vermittelt. Darüber hinaus erwerben die Studierenden Grundlagenwissen in BWL und Recht.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
  • Geotechnik
  • Versuchswesen
  • Bodenmechanik
  • Felsmechanik
  • Vermessungswesen
  • Werkstofftechnik
  • Mineralische Baustoffe
  • Angewandte Geologie
  • Hydrologie
  • Wasserbau
  • Vertragsrecht
  • Genehmigungsverfahren
  • Geotechnisches Planen
  • Geophysik
  • Sprengtechnik
  • Betontechnologie
  • Berg- und Tunnelbau 

Perspektiven

Die Absolventen arbeiten nach erfolgreichem Abschluss des Studiums in u.a. folgenden Institutionen und Bereichen:

  • Planungs- und Ingenieurbüros
  • Betriebe der Bau-, Wasser- und Abfallwirtschaft
  • Kommunen
  • Landesbehörden
  • Erd- und Grundbau
  • Straßen- und Wegebau

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben