Games Programming (BSc)

Abschluss
Bachelor of Arts / Bachelor of Science
Studium in Deutschland Studium in Österreich Studium in Schweiz Studium in Niederlande Studium in Belgien Studium in Frankreich Studium in Griechenland Studium in Großbritannien und Nordirland Studium in Italien Studium in Spanien
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Medien und Gestaltung
IT und EDV
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Game Programming werden die Inhalte aus dem Interactive Entertainment Diploma vertieft und erweitert. Die Inhalte bauen direkt aufeinander auf, weshalb der Abschluss des Interactive Entertainment Diploma oder das Abitur Zugangsvoraussetzungen für das Bachelorstudienprogramm sind. Die Studierenden erwerben hier alle notwendigen Kenntnisse die für die Programmierung von Spielen erforderlich sind.

Inhalte:

  • Programmiersprachen C++, C# und Java
  • Objektorientierte Programmierung
  • Spieleprogrammierung
  • Anwendungsentwicklung
  • Mathematische Grundlagen
  • 3D Grafikprogrammierung
  • Grundlagen der Programmierung
  • Fortgeschrittene Spieleprogrammierung
  • Mobile und Browser Games
  • Wirtschaftsplanung und Management
  • Marketing, Werbung und PR
  • Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten
  • Psychologie am Arbeitsplatz

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Game Programming sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms optimal auf Tätigkeiten in der Spieleentwicklung vorbereitet. Sie sind in der Lage, verschiedene Arten von Spielen zu schaffen, das Spektrum reicht dabei von den 'normalen' PC Spielen bis hin zu mobilen und Browsergames. Da die Studierenden schon im Laufe des Programms praktische Projekte bearbeiten haben sie einen leichten Einstieg in den Beruf.

Ihre Tätigkeitsfelder finden sie dabei vor allem in der Spiele- und Medienbranche.

Besonderheiten

Voraussetzungen für den Studienbeginn sind ein Mindestalter von 21 Jahren oder Abitur, ein mittlerer Bildungsabschluss, sehr gute Deutschkenntnisse, Englischkenntnisse sowie ein erfolgreich abgeschlossenes Interactive Entertainment Diploma.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Weitere Studienplätze

Nach oben