Fahrzeugtechnik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Technik
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Die Fahrzeugtechnik beschäftigt sich mit der Entwicklung von Fahrzeugen aller Art. Die Studierenden befassen sich mit der Fahrzeugsicherheit, der Recyclingfähigkeit sowie der Umweltverträglichkeit. Sie erwerben ingenieurwissenschaftliches Grundlagenwissen und Kenntnisse in den Bereichen Mechatronik, Simulationstechniken und Virtual Reality. Des Weiteren werden ihnen Kenntnisse über die Fahrzeugelektrik und den Einsatz elektronischer Steuergeräte in Verbindung mit mechanischen, elektrischen und fluidischen Antriebselementen vermittelt.

Je nach Hochschule können die Studierenden verschiedene Studienschwerpunkte wählen, zum Beispiel:

  • Konstruktion und Entwicklung
  • System- und Antriebstechnik

Inhalte:

  • Mathematik
  • Informatik
  • Physik
  • Technische Mechanik
  • Thermodynamik
  • Elektrotechnik/Elektronik
  • Konstruktionslehre
  • Maschinenelemente
  • Straßenverkehrsanlagen
  • Automobil und Umwelt
  • Werkstofftechnik
  • Spezialwerkstoffe
  • Elektrische Maschinen
  • Strömungslehre
  • Hydraulik/Pneumatik 
  • Strömungsmaschinen
  • Fertigungstechnik
  • CAD
  • Mechatronische Grundlagen
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Sprachen

Perspektiven

Der Maschinenbau und die Fahrzeugtechnik sind für die deutsche Wirtschaft sehr wichtig. Dies wird deutlich, wenn man berücksichtigt, dass mehr als die Hälfte der Exportartikel Deutschlands aus diesem Bereich stammen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Entwicklung
  • Konstruktion
  • Fertigung
  • Projektierung
  • Vertrieb
  • Instandhaltung von Maschinen und Anlagen
  • Management

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben